image image


Wie man ein (wissenschaftliches) Buch mit Julia 👩‍🦰 schreibt

Meine Erkundungen der Programmiersprache Julia gehen weiter. Heute möchte ich Euch (und mir) zum Wochenende erst einmal dieses halbstündige Video präsentieren, in dem Tim Wheeler zeigt, wie er gemeinsam mit Mykel Kochenderfer ein wissenschaftliches Buch mit Julia (und LaTeX) geschrieben hat. Das sollte Euch beschäftigen, falls während der Corona-Isolation Langeweile aufkommt.

Ich bin ein visueller Mensch, ich lerne am Besten, wenn der Text durch Graphiken unterstützt wird. Daher interessieren mich natürlich die Plot-Möglichkeiten von Julia und Julia-Notebook-Software wie zum Beispiel nteract oder Pluto.jl besonders. Daher noch ein paar Videos zu diesem Thema:

Das sind insgesamt fast zwei Stunden geballtes Julia-Know-How. Mehr will ich Euch (und mir) für das Wochenende nicht zumuten. 


(Kommentieren) 

image image



Über …

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter Rentner, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Werbung

Diese Spalte wurde absichtlich leergelassen!


Werbung


image  image  image
image  image  image


image