Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Neu im Schockwellenreiter


Endlich wieder ein Hundebild!

image
Spät kommt es, aber es kommt, das Hundebild zum Freitag. Es zeigt Joey auf dem Rally Obedience Turnier der Sportpfoten Berlin-Brandenburg, bei dem der kleine Sheltie und ich am letzten Sonntag in der Klasse RO 2 mit einem V (Vorzüglich) uns einen ersten Platz erkämpft hatten. Danke an Euch, Euer Daumendrücken hatte geholfen.  Mehr hier …


Seucrity Alert: Apples Betriebssysteme zeitnah updaten

Die von Apple am vergangenen Montag freigegebenen Updates für auf iOS 9.3.3 (iPhone/iPad), MacOS v10.11.6 (Mac), watchOS 2.2.2 (Apple Watch) und tvOS 9.2.2 (Apple TV) korrigieren unter anderem eine gefährliche Sicherheitslücke in der Grafikbibliothek Core Graphics, die sich über das Internet einfach durch eine präparierte Bilddatei ausnutzen läßt, egal worüber sie empfangen wird.  Mehr hier …


Worknote: Google Chrome Update und eine Frage zur Sicherheit

image
Für einen der Server bei uns am Institut, der (nur) via HTTPS erreicht werden soll, habe ich über das Deutsche Forschungsnetz (DFN) ein Zertifikat beantragt und installiert. Während zum Beispiel der Firefox nun die HTTPS-Verbindung zu diesem Server anstandslos akzeptiert, meckert Googles Chrome diese Verbindung als »unsicher« an (angeblich wegen SHA-1). Schaut man genauer nach und läßt sich in Chrome alle Zertifikate der Kette bis hinauf zur Telekom anzeigen, wird aber jedes einzelne dieser Zertifikate als gültig eingeschätzt.  Mehr hier …


Esoterisch sterben mit Barbara Rütting

Barbara Rütting, war das nicht diese esoterisch angehauchte Schauspielerin und Grünen-Politikerin, die schon vor Jahren oder gar (gefühlten) Jahrzehnten in einer Talkshow die Quantentheorie als Beweis für die Wirksamkeit »alternativer« Heilmethoden wie der Homöopathie ins Feld führte? Jetzt führt sie auf Change.org einen neuen Feldzug für Heil … äh … Sterbefasten.  Mehr hier …


Twitter: Blaue Häkchen für alle

Ab sofort kann jeder über ein Formular einen verifizierten Account mit blauem Haken bei Twitter beantragen. Gewisse Richtlinien müssen aber trotzdem noch eingehalten werden, um sich für dieses Statussymbol zu qualifizieren.  Mehr hier …


Oracle behebt wieder Sicherheitslücken in Java

image
Im Rahmen seines turnusmäßigen Critical Patch Updates schließt Oracle in der neuen Java Version 8 Update 101/102 (und auch in Version 7 Update 111) wieder zahlreiche teils kritische Sicherheitslücken.  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: 2D-Arrays in JavaScript (P5.js)

In diesem Tutorial zeigt Euch Daniel Shiffman, wie man 2D-Array in P5.js erzeugt, initialisiert und (auch in geschachtelten Schleifen) nutzen kann (Video).  Mehr hier …


Apple Patchday

image
Heute hat die Firma mit dem angebissenen Apfel eine Menge von (Sicherheits-) Updates für ihre Betriebssysteme herausgehauen:  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Der ELUK Wohnanhänger

Der ELUK Wohnanhänger ist in diesem Jahr wegen eines »Lieferengpasses« leider nicht lieferbar. Aber vielleicht kann ich im nächsten Jahr damit zu den Agility- und Rally-Obedience-Turnieren radeln. 😈 (Video)  Mehr hier …


Mit einem Sandsturm den Datensilos entfliehen

Sandstorm ist eine Art kleines Betriebssystem für Server. Es kann entweder auf eigener Hardware gehostet werden oder fertig gehostet als Software-as-a-Service genutzt werden. Wer dann eine Instanz zum Laufen bekommen hat, kann dann in wenigen Sekunden beliebige neue Web-Apps installieren. Dazu gibt es einen ordentlich ausgestatteten App-Store (mit mehr als 50 verfügbaren Apps) oder die Möglichkeit entsprechende Apps selbst hochzuladen.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Denn es ist wieder Freiag und daher soll Euch das Photo des kleinen Joey auf dem Rally Obedience-Turnier am letzten Sonnabend bei den Happy Teams in Klein-Ziethen darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine Updates im Schockwellenreiter geben wird. Denn am Sonnabend treiben wir uns auf dem Sommerfest des Vereins proNeubritz herum, ein Verein, in dem Gabi und ich Mitglied sind. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr dort ab 16:00 Uhr vorbeikommen. Es gibt Bratwürstchen und Waffeln.  Mehr hier …


Unter zwanzig Minuten

image
Als ich gestern Abend vom Training nach Hause wollte, überkam mich ein Bedürfnis und ich beschloß, eine der in Berlin fast überall präsenten Wall-Toiletten aufzusuchen. Als ich frontal auf sie zuging, öffnete sich die Türe und ich dachte »Prima, dann ist sie ja jetzt frei«. Aber nein, das Pärchen darin war noch nicht fertig.  Mehr hier …


Erste Preview von JupyterLab

JupyterLab steht in den Startlöchern, eine IDE, die sich selber als »die nächste Generation des Jupyter Notebooks« feiert. Es ist nicht mehr so ein Browser-basiertes Ding, sondern eine vollwertige integrierte Entwicklungsumgebung mit File-Browser, Notebooks, einem Texteditor, nachladbaren Widgets, Output-Fenstern und dem Zugriff auf das Terminal.  Mehr hier …


Umzingelt von Religioten

image
Gestern – ausgerechnet zum Jahrestag der Französischen Revolution – lud die Fraktion DIE LINKE in der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung zu einer Diskussionsveranstaltung unter dem Titel »Kopftuchverbot abschaffen! Gemeinsam für Vielfalt und Gleichberechtigung« ein. Ja, bin ich den nur noch von Religioten umzingelt? Hat die Neuköllner Linke nichts Besseres zu tun? Sie könnte zum Beispiel mal Marx lesen. Soll vor Dummheit und religiösem Wahn schützen.  Mehr hier …


Data Science Made Easy (Part 2)

image
Noch einmal eine Linkschleuder zum Thema Data Science und Verwandtes – heute ein wenig Python- und extrem Video-lastig. 😉  Mehr hier …


Drei Links (und drei Zugaben) auf dem Weg zur World-Markdown

[1]: Marp (Markup Presentation Writer) ist ein freier (MIT-Lizenz) Markdown-Editor, der Slides für Präsentationen produziert und diese auch nach PDF exportieren kann. Das Programm wurde mithilfe des Node.js-Frameworks Electron entwickelt (daher plattformübergreifend) und befindet sich noch in einer frühen Pre-Release-Phase. So fehlen nicht nur etliche wichtige Elemente sondern – wie obiger Screenshot zeigt – gibt es auch noch Probleme mit der Darstellung von Sonderzeichen, wie den deutschen Umlauten.  Mehr hier …


Juli-Patchday

image
Es ist mal wieder so weit, Ihr dürft Eurer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und den Flash Player aktualisieren (Ihr hattet ja sowieso nichts Besseres vor). Denn Adobe hat mit den neuen Versionen des Flash Players 22.0.0.209 für Windows und MacOS X, 11.2.202.632 für Linux, 22.0.0.209 für Windows 10 (Microsoft Edge) und 22.0.0.209 für Internet Explorer 10 und 11 wieder kritische Sicherheitslücken geschlossen.  Mehr hier …


Visual Studio Code 1.3 ist draußen

Microsofts Open Source (MIT-Lizenz) Editor Visual Studio Code ist in der Version 1.3 erschienen. Augenfälligste Neuerung sind verschiebbare Tabs – ein schon lange gewünschtes Feature. Passend dazu hat das Team das bisherige Working Files- durch das Open Editors-Fenster ersetzt.  Mehr hier …


Erpressungs-Trojaner sind auch eine Gefahr für Android

Erpressungs-Trojaner, die wie beispielsweise Locky Daten verschlüsseln und diese nur gegen Lösegeld wieder freigeben, beschäftigen ja die Windows-Welt vermehrt seit Beginn dieses Jahres. Inzwischen haben die Kriminellen ihr lukratives Geschäftsmodell auf eine ebenso weit verbreitete Plattform ausgedehnt: Das mobile Betriebssystem Android.  Mehr hier …


Spaß mit Emojis und P5.js

Irgendwo im Norden Schottlands existiert eine geheimnisvolle Klosterruine. Man sagt, daß dort bei Mondlicht der Geist des letzten Mönches dieser Abtei herumspukt, der 1590 starb. Er könne jedoch die nähere Umgebung dieser Abtei nicht verlassen. Dieses Verhalten möchte ich nun mit P5.js – der (eigenständigen) JavaScript-Version von Processing – nachbauen.  Mehr hier …


Sheltie im Krähenkreis

image
Mit diesem Photo des kleinen Joey in der Abendsonne auf dem großen Tempelhofer Feld, eingekreist von Krähen, möchte ich Euch wieder darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn der Sheltie und ich wollen am Sonnabend am 3. Rally-Obedience-Turnier des HSC Happy Teams teilnehmen.  Mehr hier …


Python und R für das Wochenende

Meine kleine Linkschleuderreihe mit Tips und Hinweisen zu Data Mining und Data Science mit Python und R wird fortgesetzt, damit Ihr über das Wochenende etwas zu spielen habt. Heute liegt der Schwerpunkt deutlich auf Python:  Mehr hier …


Merde

image
Trafen sich gestern früh ein Deutscher und ein Portugiese in der Bahn. Sagte der Deutsche: »Wir spielen heute gegen Frankreich.« Darauf der Portugiese: »So ein Zufall, wir am Sonntag auch!«  Mehr hier …


Processing Tutorial – Malen mit Pixeln

Ein weiteres Video von Daniel Shiffman als Begleitmaterial zu seinem Buch »Learning Processing. A Beginner’s Guide to Programming Images, Animation, and Interaction« (Video).  Mehr hier …


Google schließt am »Juli-Patchday« wieder Sicherheitslücken in Android und seinen Nexus-Geräten

image
Google hat mit seinem monatlichen Sicherheitsupdate für Android 6 und 5 auf seinen Nexus-Geräten auch wieder kritische Sicherheitslücken für Nexus 5 (MOB30P), 6 (MOB30O), 7 (MOB30P), 9 (MOB30P), MTC19X für Nexus 6P und MTC19Z für 5X geschlossen.  Mehr hier …


Neue Mac-Schadsoftware »Backdoor.MAC.Elanor«

Die Sicherheitsspezialisten von Bitdefender haben eine neue Mac-Schadsoftware mit dem Namen Backdoor.MAC.Elanor entdeckt, die offenbar in der Lage ist, die Kontrolle über einen Mac zu erlangen. Sie wurde beispielsweise in einer Software mit dem Namen EasyDoc Converter entdeckt, die sich wohl in verschiedenen Download-Portalen findet.  Mehr hier …


Data Science Made Easy

image
Vier (Update-) Links zu R-Paketen, Deep Learning, Bio7 und eine Zugabe:  Mehr hier …


Sicherheits-Update 45.2 für Mozilla Thunderbird

image
Die Entwickler des Mozilla Thunderbird haben das Sicherheits-Update auf die Version 45.2 veröffentlicht und dort mehrere Schwachstellen behoben.  Mehr hier …


SOS MEDITERRANEE im Einsatz für Geflüchtete im Mittelmeer

Seit Ende Februar ist SOS MEDITERRANEE mit dem Rettungsschiff AQUARIUS im Mittelmeer im Einsatz, um Menschen aus Seenot zu retten. Bis Anfang Juli konnten so über 1.600 Menschen gerettet und mehr als doppelt so viele an Bord medizinisch versorgt werden. Der Film beschreibt die alltägliche Arbeit der gemeinnützigen Organisation, die auf Spenden aus der Zivilgesellschaft angewiesen ist. Daher dieser Spendenaufruf per Video.  Mehr hier …


Vintage Computing Festival Berlin: Jetzt anmelden

image
Wie in jedem Jahr findet auch 2016 wieder das Vintage Computing Festival Berlin (VCFB) statt, die mutmaßlich größte Ausstellung lauffähiger historischer Computer Europas. Die Teilnahme ist für alle Besucher und Beteiligten kostenlos. Das VCFB 2016 ist vom 1. Oktober bis 3. Oktober 2016 geöffnet, dabei ist der erste Tag ein Fachbesucher-Tag, die beiden übrigen Tage sind auch der Öffentlichkeit zugänglich.  Mehr hier …


Vier Links für Spieler und Spieleprogrammierer

Sil, ein Spiel in der Angband-Tradition, spielend lernen mit Civilisation Edu, Unreal Engine 4.2 mit neuem Sequenzer und last nut not least Utility AI, eine Spielemechanik zwischen Behaviour Trees und neuronalen Netzwerken.  Mehr hier …


Worknote: Weiter auf dem Weg zu einem offenen Web

image
Ich empfehle ja als zukunftssichere Methode für ein offenes Web statische Webseiten. Ein beliebtes Werkzeug dafür ist das in Ruby geschriebene Kommandezeilen-Werkzeug Jekyll, über das ich vor kurzem ja schon einmal geschrieben hatte. Aber im Wort »Kommandozeilen-Werkzeug« liegt auch schon das Problem: Für Menschen, die es gewohnt sind, Webseiten in einem graphischen Backend oder im Webbrowser zu erstellen oder zu bearbeiten, ist der Umgang mit Jekyll oft verwirrend. Dem will Forestry.io abhelfen, ein hier vorgestellter Webservice, der wie ein CMS funktioniert und per Default mit Jekyll-, aber auch mit Hugo-Sites umgehen kann.  Mehr hier …


Don’t pay the Ransom!

image
AVG, der bekannte Anbieter von Antiviren-Software, stellt für die Erpressungs-Trojaner Apocalypse, BadBlock, Crypt888, Legion, SZFLocker und TeslaCrypt Entschlüsselungswerkzeuge kostenlos zur Verfügung (mit ausführlicher Anleitung).  Mehr hier …


Vodafone/Kabel Deutschland ist unfähig und scheiße

Auch wenn Vodafone/Kabel Deutschland behaupten, die »massiven Störungen«, die es uns Kunden unmöglich machen, ins Netz zu gehen oder zu telephonieren, seien seit 15:00 Uhr behoben, stottert mein Anschluß immer noch. Ein ISP, der innerhalb von 24 Stunden seine »technischen Probleme« nicht in den Griff bekommt, ist einfach nur scheiße.  Mehr hier …


Endlich wieder ein Hundebild!

image
Denn es ist Freitag und so soll Euch das Photo von der fliegenden Fellkugel mit den angelegten Ohren darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage mit ziemlicher Sicherheit keine Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn der kleine Sheltie und ich haben viel vor: Wir starten auf dem Agility-Turnier des Schönfließer HSC und der Sonnabend ist dort gleichzeitig der letzte Qualifizierungslauf für den Agility-Vereinscup.  Mehr hier …


Links für Wochenendprogrammierer

Für alle Freizeit- und Hobbyprogrammierer, die für das Wochenende noch ein wenig Anregung brauchen, habe ich ein paar Links gesammelt, vornehmlich über Python, Shiny und R, aber auch ein paar eher randsständige Themen:  Mehr hier …


Die Zahlen

image
Zum Monatsbeginn erst einmal ein paar Zahlen, hochtrabend manchmal auch Mediadaten genannt: Im Juni 2016 hatte der Schockwellenreiter laut seinem nicht immer ganz zuverlässigen, aber (hoffentlich) datenschutzkonformen Neugiertool exakt 7.207 Besucher mit 14.189 Seitenansichten. Wie immer täuscht die Exaktheit der Ziffern eine Genauigkeit der Zahlen nur vor.  Mehr hier …


Berlin vor der Wahl: Regieren könn’ wa ooch nich!

Senat stellt das Regieren ein, weil SPD und CDU in den Wahlkampfmodus schalten. Das meldete der Berliner Tagesspiegel (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) heute in seiner Online-Ausgabe. Dem kundigen Berliner stellt sich natürlich die Frage: Wieso einstellen?  Mehr hier …


Neues aus dem Fratzenbuch

image
Facebook besinnt sich seiner Wurzeln: Ein neuer Algorithmus rückt Posts von Freunden in den Vordergrund. Betreiber von Facebook-Seiten wie Publisher und Unternehmen, die ihre Inhalte und Produkte bewerben, geraten dabei ins Hintertreffen, denn ihre Facebook-Posts werden durch das Update von noch weniger Nutzern gesehen. Durch die Medienwelt geht ein Aufheulen, hat man doch gerade erst in Facebooks Instant Articles das Allheilmittel für die Krise der alten Medien gesehen.  Mehr hier …


Links für Webworker

Zum Monatsende noch ein paar Links, die aus den Tiefen des Netzes in meinen Feedreader gespült wurden und irgendwie etwas mit Webworking zu tun haben (JavaScript, CSS, CMS etc.):  Mehr hier …


Warum der Brexit richtig war (und dennoch nichts bewirkte)

image
An alle diejenigen, die den Brexit mit Krokodilstränen beweinten und den Qaulitätsmedien die Alternativlosigkeit der EU (die ja nur zu unser aller Wohl tätig ist) nachplapperten und die glaubten, daß nach der Entscheidung der Briten ein demokratischer Ruck durch die Europäische Union gehen würde: Die Tinte, mit der dies verkündet wurde, war noch nicht getrocknet, da ließ der EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker verlauten, daß er das umstrittene Handelsabkommen CETA an den nationalen Parlamenten vorbeischleusen wolle, da dieses ausschließlich in die Kompetenz der EU falle. Demokratie ist nämlich scheiße, die braucht in der EU kein Mensch, um neoliberalen Turbokapitalismus durchzudrücken.  Mehr hier …


Kryptographie mit Emojis

image
Codemoji ist ein Spiel- und Lernwerkzeug, mit dem ihr Nachrichten mit Emojis verschlüsseln könnt. Es ist eine einfache (Caesar-) Verschlüsselung, die recht leicht zu knacken sein sollte.  Mehr hier …


Die Jagd nach dem (Pocket-) Shark

Der Taschenhai ist einer der seltensten Fische der Welt. Ein Exemplar wurde in der Tiefsee im südöstlichen Pazifik weit vor der Küste Chiles, ein zweites Exemplar, ein gerade geborenes, nur 14,2 cm langes Männchen, wurde 2010 im Golf von Mexiko gefangen. Nur das zweite Exemplar ist der Wissenschaft zugänglich (das Wissenschaftsvideo am Mittwoch).  Mehr hier …


VG Wort mißachtet BGH-Urteil

image
Heute bekam ich Post von der VG Wort, die mir die Höhe meiner Hauptausschüttung 2016 mitteilte. Ist ja eigentlich immer ein nettes Taschengeld, aber daß die VG Wort immer noch das Urteil des BGH mißachtet, das der VG Wort verbietet, einen Anteil der Urheberrechtsabgaben (bisher immerhin 50 Prozent) an die Verlage auszuschütten und diesen Anteil rechtswidrig weiterhin einbehält, bringt mich auf die Palme.  Mehr hier …


Ach, Kabel Deutschland

image
Ach, Kabel Deutschland, wenn Du nur wüßtest, wie scheiße Du bist.  Mehr hier …


image
Manchmal schreibt das Leben Geschichten, die niemand glaubt, wenn man sie erfinden würde. So lese ich gerade im Berliner Tagesspiegel (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt): Büros der Bauaufsicht in Charlottenburg-Wilmersdorf wegen Schadstoffbelastung geräumt. Bruhahaha!


JavaScript Werkzeugkiste

Weil JavaScript das nächste große Ding ist (ja, ja, ich weiß, aber bei ARD und ZDF wird schließlich auch alles wiederholt) und weil mein Feedreader mal wieder oder immer noch überquillt, gibt es nun eine Linkschleuder zu JavaScript im Besonderen und der Webentwicklung im Allgemeinen, die sich in der Hauptsache mit den Werkzeugen für Webentwickler befaßt:  Mehr hier …


Für umme lesen: Modern SVG

Modern SVG – A Curated Collection of Chapters from the O’Reilly SVG Library ist eine kleine Broschüre, die man sich kostenlos – leider wieder erst nach einer umständlichen und wie ich finde unnötigen Registrierung – als EPUB, Mobi und/oder PDF auf den Seiten von O’Reilly herunterladen kann.  Mehr hier …


GitHub Pages als Werkzeug für die Flucht aus den Datensilos

image
Wer als Entwickler oder Autor (ja, Git eignet sich auch sehr gut als Versionsverwaltung für (nicht nur akademische) Texte) sowieso schon einen GitHub-Account besitzt, kann diesen auch gleich nutzen, um eine kleine Website für sein(e) Projekt(e) bereitzustellen: GitHub Pages ist ein Webservice von GitHub, der mit Markdown oder in HTML geschrieben Seiten direkt oder via Jekyll als (quasi) statische Seiten im Web publiziert.  Mehr hier …


Worknote: PyProcessing und Anaconda-Python

image
Auch wenn die Arbeit mit Processing.py, der Python-Version von Processing sehr viel Spaß macht, gelangt man doch manchmal an die Grenze, und zwar immer dann, wenn man für ein Problem gerne die Vorzüge von numpy, SciPy oder pandas nutzen möchte. Da Processing.py ja bekanntlich auf Jython – also der Java-Version von Python – aufsetzt, die genannten Module aber zwingend ein CPython verlangen, werden sie also nie mit Processing.py verheiratet werden können.  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Davon geht die Welt nicht unter

Mein Kommentar zum Brexit: Davon geht die Welt nicht unter (Welle: Erdball auf der Bonus-CD ihres 2002 erschienenen Albums Die Wunderwelt der Technik) – also kriegt Euch nun alle wieder ein. (Video? Video!)  Mehr hier …


Ein Sheltie auf dem Weg zum Sieg

image
Es ist endlich wieder Freitag und so soll Euch das Photo des kleinen Joey, wie er sich auf der Landessiegerprüfung Rally Obedience des SGSV Berlin-Brandenburg letzte Woche tapfer durch einen Slalom mit Ablenkung kämpft, darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird.  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: So klingt der Sommer

Weil ich schon lange kein Ukulelen-Video mehr hatte: Taimane, begleitet von Jonathan und Jazzy spielte diesen Hawaii-Flamenco auf der Ukulele während eines Benefiz-Konzertes für besseren Musikunterricht in Hawaiis Schulen (Video).  Mehr hier …


R, Python und Data Science

image
Weil R 3.3.1 draußen ist, weil es interessante Beiträge zu R, Python, Rodeo und pandas gibt und weil ich einige der in Processing geschriebenen Beispiele aus dem Buch Visualizing Data von Ben Fry in Processing.py, also in Python, nachprogrammieren will und natürlich auch, weil sich mal wieder so viel in meinem Feedreader angesammelt hat, hier mal wieder eine Linkschleuder zu R, Python und Data Science:  Mehr hier …


Firmware-Update für AirPort-Stationen behebt kritische Sicherheitslücke

image
Apple hatte unlängst ein Firmware-Update auf Version 7.7.7 für die neuesten Modelle von AirPort Extreme und AirPort Time Capsule beziehungsweise Version 7.6.7 für die älteren Modelle veröffentlicht und korrigierte damit – wie sich jetzt herausstellte – auch eine kritische Sicherheitslücke.  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Die Woche der Kopffüßler

Diese Woche ist die Woche der Kopffüßler. Dem will ich mich nicht verschließen und begehe diese Woche mit einem Wissenschaftsvideo am Mittwoch, das der erstaunlichen Vielfalt der Körperformen der Ammoniten gewidmet ist (Video).  Mehr hier …


Docker News

Der Anwendungscontainer Docker ist auch noch so eine Baustelle, in die ich mich schon seit sehr langer Zeit einarbeiten möchte und es aus zeitlichen Gründen nie geschafft habe. Nun haben die Macher aber eine öffentlich Beta von Docker für MacOS X gestartet und ich eigentlich keine Ausrede mehr, mich nicht damit zu beschäftigen (natürlich gibt es die öffentliche Beta auch für Docker für Windows, aber das ist für mich eher irrelevant 😇).  Mehr hier …


JavaScript-Linkschleuder

image
Weil JavaScript das nächste große Ding ist, weil mein Feedreader mal wieder überquillt und weil ich immer noch in der Vorbereitung bin, dieses Blog Kritzelheft tauglich für die mobile Welt zu machen und ich dafür einige Tutorials und Tricks aufheben möchte, hier mal wieder eine Linkschleuder:  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Twine 2

Twine 2 ist ein Open Source (GPL) Programm (MacOS X, Windows) um nichtlineare, interaktive Geschichten (Text-Adventures) im Browser zu erzählen. Das Tool schreibt statische Seiten nach HTML5 heraus, so daß serverseitig keinerlei Ansprüche bestehen. Twine 2 kommt mit neuen Story-Formaten (Harlowe und Snowman), die beide Markdown unterstützen. Zwar ist das Einbinden von Multimedia-Elementen noch nicht so einfach gelöst, wie es bei Twine 1.4 war (hier wird aber Besserung versprochen).  Mehr hier …


Ältere Beiträge im Archiv ->

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Die letzten Tage


Werbung


image  image  image
image  image  image


Startseite bitte flattrn


Wieder Werbung