Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Archiv Oktober 2019


Pygame Tutorial: Creating Tetris


Vor etwa zehn Monaten wurde auf dem umtriebigen YouTube-Kanal Tech with Tim im Rahmen seiner Pygame-Tutorials eine vierteilige Playlist »Creating Tetris« veröffentlicht, die mir erst heute unter die Augen geriet. Jedes Video ist zwischen 25 und 30 Minuten lang. Mit diesen knapp zwei Stunden ist mein Fernsehprogramm für heute abend gerettet.  Mehr hier …


»Spaß« mit macOS 10.15 Catalina

image
Am 7. Oktober dieses Jahres hatte Apple die neue Betriebssystemversion macOS 10.15 Catalina freigegeben. Ich hatte damals angemerkt, daß ich – wie fast ímmer bei Nuller-Updates – den Einsatz frühestens nach dem ersten großen »Punkt«-Update, also 10.15.1 wagen werde. Dies scheint sich wieder einmal zu bewahrheiten, wenn man zum Beispiel die diversen Berichte über fehlerhaftes Mail-Verhalten in Betracht zieht.  Mehr hier …


Na bitte, geht doch: Maurer Rose

image
Der Port der Maurer Rose aus dem heute vorgestellten Video nach Processing.py ist mir unerwartet schwergefallen, da Processing (und damit auch Processing.py) die überaus nützliche Methode angleMode(DEGREES) nicht kennt und die Konvertierung daher händisch erfolgen mußte (und da hatte ich mich an einigen Stellen erst einmal verheddert). Aber nun ist es gelungen und sieht je nach Parameterwahl ungefähr so aus:  Mehr hier …


Programme aus der Gartenlaube: Maurer Rose


Daniel Shiffman hat eine neue Videoserie gestartet: »Programmieren in der Gartenlaube« (Coding in the Cabana) aus seinem Garten in Brooklyn, NY. Im ersten Video dieser Reihe programmiert er in P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing die Maurer Rose, eine mathematische Figur, die 1987 von Peter M. Maurer eingeführt wurde. Sie besteht aus einer Rosette (Rosenkurve) und einigen Linien, die die Punkte dieser Rosenkurve miteinander verbinden.  Mehr hier …


Neu in meiner Bibliothek: Die Kunst, Recht zu behalten

Heute abend durfte ich bei einer freundlichen Nachbarin das kleine Büchlein »Die Kunst, Recht zu behalten« von Arthur Schopenhauer in Empfang nehmen, weil der dusselige Hermes-Bote nicht in der Lage war, dieses kleine Heftchen durch den Briefkastenschlitz zu schieben. Aber es kam sowieso zu spät (was nicht die Schuld von Hermes, sondern von Amazonien war), da ich auf dem Arbeitstreffen, auf dem ich mich die letzten Tage herumgetrieben hatte, unbedingt Recht behalten wollte. Und das ging heute nachmittag zu Ende.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Diese hübsche Sheltiedame haben die kleine Fellkugel und ich zufällig auf einen unserer Spaziergänge in Johannisthal getroffen. Und so dachte ich, daß diese beiden doch ein hervorragendes Motiv für das traditionelle Hundephoto am Freitag wären. Es läutet hoffentlich das Ende der regnerischen Tage und einen goldenen Oktober ein. Denn nach zwei arbeitsreichen Tagen (manchmal muß man auch als Rentner ran, um ein wenig Geld zu verdienen) möchte ich mit unserem kleinen Sheltie die nächsten Tage ein paar schöne Spaziergänge unternehmen. Erwartet also nicht viele neue Beiträge hier in diesem Blog Kritzelheft vor Dienstag abend.  Mehr hier …


Apple Security-Updates für Windows

image
Apple hat auch seinen Produkten iTunes für Windows und iCloud für Windows ein Update gegönnt. Wie gewohnt der Reihe nach:  Mehr hier …


Worknote: Grauwertberechnung in der Bildverarbeitung

Im Rahmen meines letzten Artikels zum Thema Video und P5.js bin auf einen (nicht gravierenden, aber dennoch störenden) Fehler in meinem Artikel »Als die Welt noch schwarz-weiß war« (Nachtrag) gestoßen, der die Grauwertberechnung der Pixel betrifft. Da ich dies in den nächsten Tagen korrigieren möchte, hier erst einmal der entsprechende Beitrag aus der Wikipedia – damit ich es nicht vergesse:  Mehr hier …


Apple veröffentlicht macOS 10.15. Catalina

image
Gestern abend (7.10.) hat Apple die neue Betriebssystemversion macOS 10.15. Catalina freigegeben. Das kostenlose Update stellt an die Hardware im Wesentlichen folgende Voraussetzungen:  Mehr hier …


Google schließt am »Oktober-Patchday« wieder Sicherheitslücken in Android

image
Google hat mit seinem monatlichen Sicherheitsupdate für Android (und damit auch auf seinen Pixel-Geräten) wieder Sicherheitslücken geschlossen. Die Patches teilt Google üblicherweise in Gruppen auf, um damit den Herstellern entgegen zu kommen:  Mehr hier …


Es genügt nicht nur, keine Gedanken zu haben, man muß auch unfähig sein sie auszudrücken!
#Nuhr
(Wolfgang Neuss, 1965)  Mehr hier …


GPN 19: Einen Server daheim ohne öffentliche IPv4 Adresse


Ohne öffentliche IPv4 Adresse muß man sich etwas einfallen lassen, wenn man einen öffentlich erreichbaren Server daheim betreiben möchte. Dieser Kurzvortrag soll zeigen, wie man sich trotzdem »erreichbar« macht.  Mehr hier …


(Nachhaltige) Linkschleuder für Webworker

image
Da ich gestern angefangen hatte, meinen Feedreader aufzuräumen, habe ich heute damit weitergemacht und eine Linkschleuder für Webworker zusammengestellt. Wie fast immer bei mir geht es dabei um statische Seiten und Dinge, die damit zusammenhängen. Auch hierfür gab es einen Auslöser:  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Wie der Fisch zum Fahrrad gehört das Hundephoto im Schockwellenreiter zum Freitag. Heute zeigt es die kleine Fellkugel etwas erschöpft, nachdem wir am 11. September dieses Jahres einen langen Spaziergang durch den Treptower Park und den Plänterwald hinter uns gebracht hatten.  Mehr hier …


Technische Links zum Wochenende

image
Zum Wochenende haue ich aus gegebenem Anlaß einen Satz Links heraus, die sich mit der Wolfram Language, Jupyter und Python und last but not least mit der Spieleprogrammierung und Pygame Zero befassen:  Mehr hier …


Ukulele stimmen mit P5.js und maschinellem Lernen


Es gibt sicher einfachere Methoden, seine Ukulele zu stimmen, als dafür extra ein Programm mit P5.js und der ml5.js-Bibliothek CREPE zu schreiben, aber in seiner ersten Coding Challenge aus dem neuen Studio hat sich Daniel Shiffman genau dies vorgenommen.  Mehr hier …


Tutorial: Video-Wiedergabe in P5.js

Heute habe ich das hier angekündigte Versprechen wahrgemacht und erste Experimente mit Videos und P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing durchgeführt. Als Material diente ein siebzehn Sekunden langes Video von mir, das die Berliner S-Bahn in Neukölln zeigt (ja, manches Mal bin ich ein fanatischer Puffer-Küsser). 🤓 Um meine Leitung nicht zu sehr zu belasten, habe ich es nach MP4 konvertiert und auf 1,4 MB heruntergerechnet.  Mehr hier …


Security Alert: Neue Ransomware als eFax

image
Tante Heise berichtete heute Morgen über eine Ransomware, die sich als angebliches eFax tarnt. Es handelt sich um den Verschlüsselungstrojaner Buran. Es wurden erste Infektionen in freier Wildbahn beobachtet!  Mehr hier …


Quid, quod miser, cum loqui non posset, tacere non poterat?
#Nuhr
(Cicero, Pis. frg. 3)  Mehr hier …


Apples mobiles Update-Chaos geht in die nächste Runde

image
Apple hat nach nur drei Tagen ein erneutes Update für seine mobilen Betriebssysteme auf iOS 13.1.2 und iPadOS 13.1.2 veröffentlicht und damit im wesentlichen erneut Fehler behoben. Weiterhin wurden auch Sicherheitskorrekturen vorgenommen.  Mehr hier …


Die Zahlen

Auch diesen Monat als erstes ein paar Zahlen, die hochtrabend auch manches Mal Mediadaten genannt werden. Im September 2019 hatte der Schockwellenreiter laut seinem nicht immer ganz zuverlässigen, aber hoffentlich datenschutzkonformen Neugiertool exakt 5.380 Besucher mit 10.337 Seitenansichten. Wie immer täuscht die Exaktheit der Ziffern eine Genauigkeit der Zahlen nur vor.  Mehr hier …


image


image image

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter Rentner, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Oktober 2019


Werbung


image  image  image
image  image  image



Wieder Werbung


image