Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Neu im Schockwellenreiter


Wir kiffen!

Denn Marihuana soll gegen Alzheimer-Krankheit helfen, so eine amerikanische Studie.  Mehr hier …


Yahoo! entwickelt JavaScript-Bibliothek YUI nicht weiter. Eigentlich schade, ich habe das Teil gemocht.


Pfeifchen und Bier im Garten

image
Wenn man sich dieses Bild eines rauchenden und trinkenden Paares in einem Delfter Hofgarten anschaut, das der niederländische Maler Pieter de Hooch zwischen 1658 und 1660 malte, fragt man sich unwillkürlich: Gab es damals schon E-Zigaretten?  Mehr hier …


Noch mehr S-Bahn-Chaos

Seht zu, daß Ihr heute vor 18:00 Uhr nach Hause kommt, den wegen eines Streiks der Lokführergewerkschaft GDL stehen heute zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr alle Räder bei der Berliner S-Bahn still.  Mehr hier …


Haben wollen!

Michael Müller hat das Buch Moderne Webentwicklung: Geräteunabhängige Entwicklung – Techniken und Trends in HTML5, CSS3 und JavaScript von Peter Gasston gelesen und für gut befunden.  Mehr hier …


Discourse 1.0 ist draußen

Mit der Veröffentlichung der Version 1.0 halten die Entwickler der freien (GPL) Diskussionsplattform Discourse ihre Software für den breiten Einsatz in der Praxis geeignet.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Discourse

Discourse (GPL) ist eine Mischung aus Forum, Kommentarsystem und sozialem Netzwerk (auch zum Selberhosten). Er läuft mit Ruby on Rails, Ember.js, PostgreSQL und Redis, kommt aber zur Erleichterung der Installation in einem fertigen Docker-Paket.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Middleman

Middleman ist eine freie (MIT-Lizenz), in Ruby geschriebene Anwendung, um statische Seiten (auch Blogs) zu generieren. Middleman unterstützt Markdown und etliche Template-Engines. Middleman mutet wie eine modernere, plattformunabhängige Version von RubyFrontier an.  Mehr hier …


Das Wochenende auf dem Südring

image
Großes Chaos aber keine Auskunft. Auf keinem der betroffenen Bahnhöfe (Hermannstraße, Neukölln, Baumschulenweg und Schöneweide) war auch nur ein Hauch von Personal anzutreffen, zum Ausgleich gab es dafür verwirrende Lautsprecherdurchsagen, geänderte Linienführungen, ausgefallene Züge (ganze Linien wurden gestrichen oder fuhren auf verkürzten oder geänderten Strecken) und falsche Angaben auf den Fahrtrichtungsanzeigern.  Mehr hier …


Die Zahlen

Zum Monatsbeginn erst einmal wieder ein paar Zahlen, hochtrabend oft auch Mediadaten genannt.  Mehr hier …


Legende an die Daten kleben!

Ich bin ja selten einer Meinung mit Sascha Lobo, hier aber schon:  Mehr hier …


Endlich Freitag!

image
Und wie jeden Freitag gibt es ein Hundebild im Schockwellenreiter. Dieses Mal ist es der kleine Sheltie mit der großen Schleife, die er sich beim 2. Rally Obedience Turnier in Rüdersdorf vor 14 Tagen verdient hat.  Mehr hier …


Neu in meiner Bibliothek: Learning Cocos2D

Da Spieleprogrammierung zu meinen heimlichen, nie wirklich ausgelebten Leidenschaften gehört, habe ich das Buch Learning Cocos2D günstig gebraucht erstanden und meiner Bibliothek einverleibt.  Mehr hier …


R Markdown Spickzettel

R Markdown ist ein Format, mit dem man mit Markdown und R aus einer Vorlage sowohl HTML- als auch PDF-Dokumente erstellen kann.  Mehr hier …


Jugend, hackt! Erwachsene, ermöglicht es! Warum sollte man den Nachwuchs nicht genauso selbstverständlich ans Coden heranführen wie ans Kleine Seepferdchen und den Fußballverein? Fragt Corinna Pahrmann und sie hat Recht!


Neu in meinem Wiki: PlotDevice

image
PlotDevice (MIT-Lizenz) ist eine aktuelle Fork von NodeBox 1, der interaktiven 2D-Graphik-Umgebung für MacOS X (ab MacOS X 10.9 Mavericks), die mit PyObjC alle Möglichkeiten des Macintosh-Betriebssystems voll ausnutzt (läuft z.B. in einer 64-Bit-Umgebung). Sie ist mit dem Original-Nodebox rückwärtskompatibel.  Mehr hier …


Chaos an der Hermannstraße

image
Das Krisenmanagement der Berliner S-Bahn ist unterirdisch.  Mehr hier …


Wer neunjährige Kinder an einer scharfen Maschinenpistole »ausbildet«, gehört erschossen. Auch in Arizona.


Google hat seine Blogsuche abgeschaltet und Jürgen Fenn bedauert dies. Mir hingegen war dieser Service immer ein wenig suspekt, da er die Blogs von den normalen Suchergebnissen und Nachrichten trennte und meine Befürchtung war, daß diese – einmal identifiziert – dort im Ranking nach unten gedrückt wurden.


Neu in meiner Bibliothek

 
Gestern trudelten bei mir zwei Bücher aus meinem Lieblingscomputerbuchverlag ein, die ich mir unbedingt zu Gemüte führen will:  Mehr hier …


Tanz den Heidegger

Das inhaltsleere, aber dafür um so mehr wabernde Sprachgeschwurbel Martin Heideggers kann man ja nicht lesen, ohne blöd im Kopf zu werden, aber kann man vielleicht darauf tanzen? (Video)  Mehr hier …


Ein Meteor schlägt ein in die JavaScript-Welt

Notiz an mich: Meteor unbedingt testen!
Durch diesen Beitrag wurde ich auf Meteor aufmerksam, eine JavaScript-Webframework, das sich als eine Plattform versteht, die eine Auswahl der besten Frameworks mit MongoDB und Node.js kombiniert und Entwicklern so das Zusammensuchen abnehmen möchte.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Meteor

Das JavaScript-Webframework Meteor (MIT-Lizenz) versteht sich als eine Plattform, die eine Auswahl der besten Frameworks mit MongoDB und Node.js kombiniert und Entwicklern so das Zusammensuchen abnehmen möchte.  Mehr hier …


Angst vor Cyberattacken

Nutzer meiden Online-Dienste. Und womit? Mit Recht!  Mehr hier …


Jimdo erfindet sich neu

Jimdo ist der Homepage-Baukasten, der auch von Menschen ohne Informatik-Background einfach und schnell zu bedienen ist. Nun behauptet Jimdo, sich völlig neu erfunden zu haben.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Jimdo

Jimdo ist ein Homepage-Baukasten in WYSIWYG-Anmutung. Es gibt eine kostenlose Version (JimdoFree) mit einer dezenten Werbung am unteren Seitenrand und 500 MB freien Speicherplatz, sowie die werbefreien und kostenpflichtigen Angebote JimdoPro und JimdoBusiness.  Mehr hier …


Das neue Jimdo

Promotionvideo anläßlich eines kompletten Relaunches des beliebten Homepage-Baukastens.  Mehr hier …


Google veröffentlicht Chrome Version 37

Google hat mit dem Update auf 37 (37.0.2062.94) seines Browsers Chrome auch wieder zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen.«  Mehr hier …


Jeanette Rankin: No More War

image
Jeannette Rankin (1880-1973) war eine US-amerikanische Politikerin, Frauenrechtlerin und Friedensaktivistin. Sie war die erste Frau, die in den Kongress der Vereinigten Staaten und dort ins US-Repräsentantenhaus gewählt wurde. 1917 stimmte sie als überzeugte Pazifistin mit anderen 56 Abgeordneten gegen den Kriegseintritt gegen Deutschland im Ersten Weltkrieg, nach dem Angriff auf Pearl Harbor stimmte sie als einzige Abgeordnete gegen die Kriegserklärung an Japan mit den Worten:  Mehr hier …


Das Zitat zum Wowereit-Rücktritt

Nico Lumma: »Übereinstimmenden Presseberichten zufolge soll Mehdorn jetzt ganz Berlin übernehmen.«  Mehr hier …


Ist es wahr?

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) will heute um 13:00 Uhr auf einer Pressekonferenz seinen Rücktritt bekanntgeben und sein Amt am 11. Dezember zur Verfügung stellen?  Mehr hier …


Kosmischer Schachzug

image
Titelseite einer auf Groschenromanlänge zusammengekürzten Übersetzung eines Romans von Alfred Elton van Vogt (The Pawns of Null-A, 1956), eine Fortsetzung seiner einflußreichen Übermenschenphantasie Welt der Null-A.  Mehr hier …


Hölle! Hölle! Hölle!

Wer wissen will, was ihn in der Hölle erwartet, der muß sich nur den derzeitigen Pendelverkehr der U-Bahn Linie 3 zwischen Breitenbachplatz und Krumme Lanke antun.  Mehr hier …


Zalando – so funktioniert Kapitalismus

image
Der für seine miserablen Arbeitsbedingungen bekannte Modeversender Zalando bekam in den vergangenen Jahren 35 Millionen Euro staatliche Subventionen und ist damit der größte Subventionsempfänger im deutschen Einzelhandel. Der Internet-Schuhhändler schreit vor Glück, findet aber im Übrigen »das Ding ganz normal«.  Mehr hier …


Calibre 2.0 ist draußen

Die eBook-Verwaltungssoftware Calibre hat einen Versionssprung von 1.48 auf 2.0 gemacht. Die Entwickler haben den Code auf die GUI-Bibliothek Qt 5 umgestellt und damit etliche Fehler behoben, die auf das bislang verwendete Qt 4 zurückzuführen waren.  Mehr hier …


Mutmaßungen über Google

image
Die Klatsche, die das Bundeskartellamt der VG Media in Sachen Leistungsschutzrecht verpaßt hat, hat Wellen auch in der Blogosphäre geschlagen:  Mehr hier …


Bloggend in den Arbeitskampf

Jörn Boewe und Johannes Schulten berichten auf Verdi.de in einem lesenswerten Beitrag über die steigende Bedeutung von Blogs für gewerkschaftliche Arbeit.  Mehr hier …


Warum Fratzenbuch?

Anläßlich des aktuellen Releases (v0.41) seines neuen Spielzeugs, dem Little Facebook Editor, wird Dave Winer philosophisch und erklärt, warum er mit Facebook zusammenarbeitet. Vielleicht, weil er von Facebook ernst genommen wird?  Mehr hier …


Arbeitsplatz Sonnenallee

image
Aus unserer beliebten flickr-Sammlung »Wohnsitz Neukölln«.  Mehr hier …


Security Alert: iOS-Apps können Anrufe ohne Nutzereingriff starten

Der dänische Entwickler Andrei Neculaesei hat herausgefunden, daß einige Apps unerwünscht Anrufe auslösen können.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Ja, denn es ist Freitag und wie jeden Freitag soll Euch das Bild des kleinen Shelties auf der großen Wiese darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates im Schockwellenreiter geben wird.  Mehr hier …


Haben wollen!?

 
In diesem Monat bringt mein Lieblingscomputerbuchverlag (mindestens) zwei neue Bücher heraus, die mich dringend interessieren.  Mehr hier …


Falls Ihr noch nicht wißt, was Ihr am Wochenende gucken wollt

Die Spiegel-Affäre ist nicht nur ein Film über einen Meilenstein in der Demokratisierung der jungen Bundesrepublik, sondern vor allem über Pressefreiheit sowie über Moral und Ethik in Politik und Wirtschaft. (Video)  Mehr hier …


Julia!

Die noch junge, höhere Programmiersprache Julia, die sich durch gute Performanz und Dynamik besonders für technische Berechnungen nutzen lassen soll, bekam im Zuge der neuen Version 0.3 unter anderem eine eigene native REPL-Implementierung.  Mehr hier …


Hier faßt Dave Winer noch einmal seine Motivation über das Little Facebook-Editor-Experiment (wir berichteten) zusammen: The dog days of summer.


Stylish Mustaches

image
Da hatte ich doch gestern über Mustache geschrieben und leider erst heute das passende Bild dazu aus den Tiefen des Internets gefischt.  Mehr hier …


Was ist eine Verschwörungstheorie?

Neu im Schockwellenreiter TV: Was versteht man unter einer Verschwörungstheorie? Und wie entsteht sie? (Video)  Mehr hier …


Uploads mit Grunt automatisieren

Dieses Blog besteht ja bekanntlich aus statischen Seiten, die mit RubyFrontier erstellt werden. Für den Upload hatte ich ursprünglich einen Cronjob mit rsync vorgesehen, doch da dieser chronisch unzuverlässig war, erledige ich das momentan mehr oder weniger händisch mit der Cyber-Ente, die intern vermutlich ebenfalls rsync nutzt. Doch diese beiden Aufsätze ermuntern mich, doch noch mal eine Automatisierung dieses Vorgangs, dieses Mal mit Grunt, zu versuchen:  Mehr hier …


Statische Seiten mit JavaScript

Weil JavaScript ja das nächste große Ding ist und mich die jüngsten Aktivitäten von Dave Winer inspirierten, habe ich mich mal wieder ein wenig umgeschaut:  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Brunch

Notiz an mich: Brunch unbedingt testen!
Brunch ist ein ultraschneller, in JavaScript geschriebener Generator für statische HTML5-Seiten, der ohne Grunt auskommt und nur Node.js benötigt.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Handlebars

Handlebars ist ein semantisches, in JavaScript geschriebenes Template-System und ein Superset von Mustache. Das heißt, Handlebars kann auch Mustache-Templates herausrendern.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Mustache

Mustache (MIT-Lizenz) ist ein einfaches, logikfreies Template System. Logikfrei, weil ihm Konstrukte wie if und else fehlen, die aber funktional durch lists und lambdas ersetzt werden können. Der Name leitet sich von der intensiven Nutzung der geschweiften Klammern {} in Mustache-Templates ab, die an einen Schnurrbart (franz. Mustache) erinnern.  Mehr hier …


Amazon und der Buchhandel: Wer will schon Beratung?

image
Mario Sixtus stellte die Frage: »Was, wenn viele Leute bei Amazon kaufen, weil sie das Konzept »kleiner Buchladen mit persönlicher Beratung« eher abschreckend finden?« Ich habe mir dazu mal meine Gedanken gemacht:  Mehr hier …


»Mein kindliches Vertrauen in die US-Polizei ist dahin.« Springer-Journalisten in Ferguson zusammen mit Kommunisten im US-Knast. Mir kommen die Tränen!


Der kleine Facebook-Editor

image
Dave Winer hat ein neues Spielzeug entwickelt, den Little Facebook Editor. Es ist ein Stück Software, das es Euch erlaubt, in einem eigenen Browser-Interface Facebook-Einträge zu erstellen und zu editieren. Es ist erst einmal nur ein Experiment.  Mehr hier …


Geschichten erzählen auf den Schultern von Riesen

Die Comic-Zeichnerin Rachel Nabors hielt auf der OSCON 2014 eine Keynote, in der sie dafür plädierte, traditionelles Erzählen mit den neuen digitalen Möglichkeiten zu verbinden. (Video)  Mehr hier …


Welche Zukunft hat das Buch?

image
Die Digitalisierung von Medien macht uns dumm! Wir lesen keine Bücher mehr! Mit solchen und ähnlichen Bedenken räumt Mercedes Bunz auf. Sie erläutert in ihrem Blogbeitrag Lesekultur im Wandel, wie das Buch sich ändern wird – und warum seine digitale Zukunft golden ist.  Mehr hier …


Drupal als Web Application Framework

Dieser Artikel fiel mir auf, da ich mich zur Zeit beruflich (mal wieder) mit Drupal beschäftigen muß:  Mehr hier …


Die Guten und die Bösen

Das Buch »Wir sind die Guten. Ansichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren« der Telepolis-Autoren Matthias Bröckers und Paul Schreyer erscheint am 1. September dieses Jahres. In der Telepolis gibt es einen Vorabdruck des ersten Kapitels.  Mehr hier …


Tu felix Austria

In der Steiermark ist der Einsatz von Laubbläsern verboten. In Deutschland schiebt man den Schwarzen Peter zwisichen Kommunen, Bund und der EU hin und her.  Mehr hier …


Die Programmiersprache C++ 14 hat fertig. Erste Compiler gibt es schon, erst in drei Jahren ist mit dem nächsten größeren Update zu rechnen.


Meine Architektur heißt RSS

image
Die Antwort von Dave Winer auf die Frage, wie er seine Architektur nenne, die ihm seine Flucht aus den Datensilos ermöglicht:  Mehr hier …


Aufrufvideo Freiheit statt Angst 2014

Aufstehen statt Aussitzen – unter diesem Motto ziehen am 30. August 2014 Tausende Menschen durch das Berliner Regierungsviertel. (Video)  Mehr hier …


Pferde satteln gegen Amazon

image
Jan Ulrich Hasecke (aka juh) mischt sich ebenfalls in den Streit ein: Nimm doch mal wieder das Pferd!  Mehr hier …


Offener Brief der Selfpublisher an den Buchhandel

Diese Antwort auf die hysterische Rebellion (siehe unten) einiger Autoren sollte eigentlich nicht nur an die Buchhändler, sondern auch an die Verlage gehen:  Mehr hier …


Wegguck-Bilder

image
Da hätte der sehr schöne Hylas, Freund und Waffenträger des Herakles, wohl doch besser weggeschaut. Denn als er sich beim Wasserholen die Quellnymphen näher ansehen wollte, zogen diese ihn ins Wasser und er ertrank.  Mehr hier …


image
Auf die Frage, welche Programmiersprache man lernen sollte, schlägt Dave Winer JavaScript vor. Weil die Sprache auf jeder Maschine ohne zusätzliche Installation vorhanden sei, vom Smartphone bis zum Desktop, und daher JavaScript das nächste große Ding ist. Auch wenn es eine etwas »bizarre« Sprache sei. Doch welche (Programmier-) Sprache ist das nicht?


Happy Birthday, OpenStreetMap!

OpenStreetMap wird zehn und Tyler Bell läßt die Zeit Revue passieren:  Mehr hier …


Hysterische Rebellion

image
Mehr als 1.000 Autoren protestieren gegen Amazon. Klaus Graf spricht von einer hysterischen Rebellion, Thomas Hilberer beklagt das Kesseltreiben und fragt, was denn so schlimm an Preisenkungen für Ebooks sei? Günter K. Schlamp zählt auf, was für Amazon spricht.  Mehr hier …


Piwik 2.5.0 ist draußen

image
Piwik ist ja bekanntlich das freie und (hoffentlich) datenschutzkonforme Neugiertool, das im Schockwellenreiter und in meinem Wiki eingesetzt wird.  Mehr hier …


Der gesichtslose Zauberer

Falls das Wochenende verregnet sein sollte, könnt Ihr ja The Wizard von Hypnotic-Owl spielen. Dieses kostenlos zu spielende, rundenbasierte Roguelike im Retro-Look wurde in HTML5 und JavaScript programmiert und funktioniert daher fast überall – auch auf Mobilgeräten.  Mehr hier …


Endlich wieder ein Hundebild – endlich wieder Freitag

image
Mit diesem Photo des auf dem Agility-Turniers der Agility-Freunde Niederschlesien am letzten Wochenende im Görlitzer Helenenbad durchs Ziel fliegenden Shelties will ich Euch wieder darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine Updates hier im Blog geben wird.  Mehr hier …


Jeffrey Kishner: Customize River4 to Send Links to Instapaper. Erinnert mich daran, daß das Projekt eines Nachrichtenflusses für den Schockwellenreiter ja auch noch ansteht.


Jetzt gibt es auch einen MEAN-Stack für Googles Compute Engine. Warum? Weil JavaScript das nächste große Ding ist.


Nipple-Watching

image
Der Löwe von Ioannina, Tepedelenli Ali Pascha (1741-1822) und seine griechische Frau Kira Vassiliki auf einem Gemälde von Paul Emil Jacobs (etwa 1848). So stellte man sich in Europa den Orient vor, der ja damals noch den gesamten Balkan umfaßte.  Mehr hier …


Notiz an mich: Famo.us unbedingt testen!
Weil JavaScript das nächste große Ding ist! JavaScript-Framework Famo.us bekommt 25 Millionen Risikokapital.


Neu in meinem Wiki: Famo.us

Famo.us ist ein quelloffenes (Mozilla Public Licence) Framework zum Erstellen interaktiver Webanwendungen in JavaScript und HTML5, das sich durch flüssige Animationen besonders auf mobilen Geräten auszeichnet. Es enthält im Gegensatz zu Konkurrenzprojekten eine quelloffene 3D-Layout-Engine, die mit einer 3D-Engine für Physikanimationen, Bewegtsequenzen und ähnliches in DOM, Canvas oder WebGL rendern können soll.  Mehr hier …


Wegen des anhaltenden »Interesses einer inzwischen auch breiteren Fachöffentlichkeit« nun im vollen Wortlaut online: Die vorläufige Einschätzung der »Google-Entscheidung« des EuGH von Johannes Masing, Richter am Bundesverfassungsgericht (wir berichteten).


Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.


Die letzten Tage


Werbung


image  image  image
image  image  image


Startseite bitte flattrn


Wieder Werbung