Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Neu im Schockwellenreiter


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Mit diesem Photo des durstigen, kleinen Spitzes auf dem großen Tempelhofer Feld läute ich – wie jeden Freitag – das Wochenende ein. Das Bild der Fellnase soll Euch darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei bis drei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Wie schon häufig, habe ich dafür eigentlich keine Entschuldigung. Ich möchte nur lesen und schreiben, ein wenig programmieren und natürlich den kleinen Titus bespaßen.  Mehr hier …


Das Abenteuer Julia 👩‍🦰 geht weiter – mit Julia binär


Vor ein paar Wochen hatte ich Euch doch GameZero für Julia vorgestellt, eine Zero Boilerplate Spiele-Engine für Julia, die deutlich von Pygame Zero inspiriert war. Ich hielt das eher für eine Spielerei, denn Spiele, die erst durch einen Just in Time-Compiler laufen müssen, bevor sie starten, lassen nicht wirklich ein Spielgefühl aufkommen. Doch auf ebendieser JuliaCon 2020 wurde auch BinaryBuilder.jl in obigem Video vorgestellt, ein Cross-Plattform-Compiler für Julia, der auch in C-, C++-, FORTRAN- und in anderen Sprachen geschriebene Pakete für Julia mitübersetzt und Binaries für alle Plattformen, auf denen Julia läuft, erzeugt.  Mehr hier …


Microsoft veröffentlicht Update 16.41.0 für Office for Mac

image
Microsoft liefert mit dem Update auf 16.16.26 für Office 2016 und auf 16.41.0 für Office 365 for Mac natürlich auch aktuelle Sicherheitskorrekturen.  Mehr hier …


Apple veröffentlicht iOS 14, iPadOS 14 und watchOS 7

image
Wie angekündigt hat Apple gestern Abend das Update auf iOS 14 bereitgestellt. Die Hardware-Voraussetzungen sind die gleichen wie bei iOS 13. Die Neuerungen können im wesentlichen hier verfolgt werden.  Mehr hier …


Entwarnung: Die Arcade-Bibliothek funzt wieder

image
Ich bin nach dem aufmunternden Kommentar von Karsten Wolf meinem gestrigen Problem mit der Arcade-Bibliothek noch einmal nachgegangen. Zwar erben – entgegen Karstens Vermutung – alle meine Klassen MyGame() von arcade.Window, aber ich habe das probiert, was man immer wieder bei Programmversagen probieren sollte: Neuinstallation!  Mehr hier …


Python Arcade Update: Einmal nur mit Profis arbeiten!

image
Am Wochenende hatte ich aus einer Laune heraus angefangen, ein paar Beispiele aus dem 6. Kapitel (»Autonome Agenten«) von Daniel Shiffmans Buch »The Nature of Code« in Processing.py, dem Python-Mode von Processing, zu implementieren. Danach wollte ich, getreu meiner Idee, »The Nature of Code« mithilfe der Arcade-Bibliothek nach Python zu portieren, dies nach Arcade und Python umsetzen. Da Arcade seit wenigen Tagen in einer neuen Version 2.4.2 freigegeben war, habe ich zuerst das Update eingefahren. Danach ging gar nichts mehr. Alle Arcade-Python-Programme, die ich bisher geschrieben hatte und die vorher auch liefen, stiegen mit dem Fehler AttributeError: 'MyGame' object has no attribute 'get_pixel_ratio' aus.  Mehr hier …


Für umme lesen: Statistics with Julia 👩‍🦰

image
Wer meinem Projekt, Julia, die Programmiersprache (nicht nur) für numerisches Rechnen, in der Zeit der Corona-Isolation zu lernen, nacheifern möchte, der kann sich die vorläufige Version des Buches »Statistics with Julia: Fundamentals for Data Science, Machine Learning and Artificial Intelligence« von Yoni Nazarathy und Hayden Klok hier kostenlos herunterladen (, ca. 12 MB).  Mehr hier …


Worknote: Glitch und andere freie Hoster reloaded


Die Entdeckung von Glitch am Sonnabend hat mir keine Ruhe gelassen. Ich fand Glitch den – in der Community Edition – freien Web Hosting Service ja am Sonnabend schon hochinteressant. Aber mein Interesse wurde erst recht geweckt, als ich durch obiges Video entdeckte, daß man auf Glitch auch Python- und Flask-Applikationen hosten kann. Ich wollte Flask ja schon immer mal ausprobieren, da es eine leichtgewichtige Alternative zu Django zu sein scheint. Das Video des Indian Pythonista erklärt nicht nur das Deployment einer Python-/Flask-Applikation auf Glitch, sondern auch, wie man diesen Glitch-Container mit GitHub verbandelt.  Mehr hier …


Glitch: Hosting (JavaScript-) Web Apps für umme


Habe soeben drei Stunden lang die aktuelle »Coding Train Morning Show – Live vom Dachboden« mit Daniel Shiffman genossen (wenn es in New York morgens früh ist, ist es in Berlin später Nachmittag). War etwas unorganisiert, aber dennoch vergnüglich. Neu war für mich Glitch, ein (in der Community Edition freier) Service, der (JavaScript-) Webanwendungen (aber auch statische Seiten) hostet, also ideal für P5.js- und Node.js-Projekte ist (wohl der Grund, warum Daniel Shiffman diesen Dienst nutzt). Das obige Video zeigt eine Einführung in Glitch.  Mehr hier …


Rainbow Perlin Noise Worm (Update)

image
Ich habe mir noch einmal den in den Farben des Regenbogens umherirrenden, in Processing.py, dem Python-Mode von Processing, programmierten Perlin-Noise-Wurm vorgenommen und dabei festgestellt: Wenn man auf dumme Tippfehler verzichtet, dann funktioniert auch beginDraw() mit dem so nützlichen with-Statement. Das korrigierte Code-Schnipsel sieht also nun so aus:  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Auch wenn es schon spät ist, heute ist Freitag und Freitags gehört ein Hundebild in den Schockwellenreiter. Auch wenn ich eigentlich keine Entschuldigung dafür habe, soll es Euch darüber hinwegtrösten, daß es vermutlich die nächsten zwei oder sogar drei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Blog Kritzelheft geben wird. Ich möchte einfach nur lesen, schreiben, programmieren und die kleine Fellnase bespaßen.  Mehr hier …


Zwei Video-Tutorials für das Wochenende (Twine und Julia)


Da die Wetterfrösche uns für die nächsten Tage spätsommerliches, freundliches Wetter versprochen haben, gibt es heute nur zwei kurze Tips zu Video-Tutorials, die Euch die Langeweile während der Corona-Isolation vertreiben sollen und bei denen Ihr auch noch etwas nützliches lernen könnt. Sie betreffen zwei meiner Hauptprojekte, die ich mir für die Zeit der Corona-Pandemie vorgenommen habe: Einmal Twine, die Engine für interaktive Erzählungen und Hypertext-/Hypermedia-Anwendungen und zum anderen Julia, die Programmiersprache mit einem Schwerpunkt auf numerischem Rechnen.  Mehr hier …


Was von der Woche übrig blieb

image
Diese Woche hatte es in sich. Aber nein, ich werde weder etwas über die beiden Ereignisse am 11. September 1973 (Putch in Chile mithilfe der CIA) oder 2001 (Al-Qaida-Terroranschläge in den USA) berichten, noch das Totalversagen und die Schande der Europäischen Union im Falle des Flüchtlingslagers von Moria anprangern und auch nicht die Lachnummer des bundesweiten »Warntages« kommentieren, sondern all das aufschreiben, was sonst noch in meinen Feedreader spülte:  Mehr hier …


Ein halbes Dutzend Links für Spieleprogrammierer

image
Mein Feedreader quillt immer noch über. Daher möchte ich heute eine kleine Linkschleuder zur Spieleprogrammierung heraushauen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf interaktiven Erzählungen und Visual Novels:  Mehr hier …


Security Alert: CollectionBuilder StandAlone

image
Vor wenigen Tagen schickte mir GitHub für meine Testversion des CollectionBuilders einen Security Alert: Bei der Datei …/lib/lazysizes.min.js seien die Versionen vor 5.2.1-rc1 anfällig für Cross Site Scripting. Ich schaute erschrocken im Repositorium des CollectionBuilders nach, fand nach längerem Suchen auch diese Datei, aber da war noch – genau wie bei mir – nur die Version 5.1.1 zu finden.  Mehr hier …


Google behebt auch wieder Sicherheitslücken in Chrome

image
Google schließt mit der neuen Version (85.0.4183.102) seines Browsers Chrome wieder Sicherheitslücken.  Mehr hier …


Google-Flickentag für Android

image
Am heutigen Patchday für Android kommt Google gleich mit zwei Neuigkeiten: Einmal werden im aktuellen Android wieder Sicherheitslücken geschlossen und dann – Trommelwirbel – wurde die Version 11 des Betriebssystems veröffentlicht. Doch der Reihe nach:  Mehr hier …


Video-Tutorial: Macros in Twine 2 mit Harlowe 3


Nach einer Pause von etwa einem Monat hat der »vegetarische Zombie« seiner monumentalen Playlist zu Twine 2 ein neues Video hinzugefügt: »Using Macros with Twine 2 and Harlowe 3 – Interactive Fiction«. Es sind knapp 20 Minuten, die ich Euch wärmstens empfehlen kann.  Mehr hier …


Zwei Handvoll Links zu Corona

image
Die Telepolis schwurbelte in der letzten Zeit recht häufig und stand manchmal kurz davor, aus meinem Feedreader zu fliegen. Doch dann tauchten hin und wieder doch Beiträge zu COVID-19 auf, die lesenswert und informativ waren. Das hat mich veranlaßt, heute eine kleine Linkschleuder zu Corona und die Folgen herauszuhauen, mit vielen Beiträgen aus der Telepolis, aber auch aus anderen Quellen:  Mehr hier …


Noch eine Linkschleuder zum politischen Totalversagen

image
Als ich heute früh aus den Nachrichten erfuhr, daß ein dusseliger AfD-Abgeordneter die Berliner Pop-Up-Radwege gerichtlich zu Fall brachte, hat es mich aus den Socken gehauen. Wie weltfremd muß man eigentlich sein, um in Berlin Senatorin zu werden, wenn man es nicht einmal schafft, so eine Anordnung rechtssicher zu formulieren? Daraufhin habe ich noch eine Linkschleuder zusammengestellt, die weiteres Versagen der Politik belegt:  Mehr hier …


Rainbow Perlin Noise Worm in Processing.py

image
Vor etwa drei Wochen hatte ich Euch in diesem Blog Kritzelheft das Video »One Snakey Boi with Perlin Noise (in pure JavaScript)« vorgestellt und geschrieben, daß es mich natürlich in den Fingern juckt, so etwas auch einmal in Processing.py, dem Python-Mode von Processing, zu programmieren. Nun, ich habe es getan:  Mehr hier …


Jetzt in einer günstigen Neuauflage: »Männerphantasien«

image
Klaus Theweleits Studie über faschistische Gewaltphantasien und soldatische Männlichkeit gilt als eines der einflußreichsten Werke der Gewaltforschung. Die zweibändige Studie erschien erstmals in den Jahren 1977 und 1978 und gilt als eines der einflußreichsten Werke der Gewalt- und Männerforschung in Deutschland. Anhand von Romanen, Aufzeichnungen und Tagebüchern rechtsextremer Freikorpskämpfer der 1920er-Jahre arbeitet Theweleit zentrale Motive und Topoi einer faschistischen Gedankenwelt heraus und deutet diese mithilfe eines psychoanalytischen Begriffsinventars.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Es ist kalt und ungemütlich und der Herbst hält tatsächlich Einzug. Aber es ist auch Freitag und Freitags gehört ein Hundebild in den Schockwellenreiter. Es soll Euch wieder darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage nur wenige oder gar keine Updates hier im Blog Kritzelheft geben wird.  Mehr hier …


Das Video-Tutorial zum Wochenende: Teaching Python 3.6 with Games (Paul Craven)


Eines meiner Projekte für die Zeit der Corona-Isolation ist es ja, Daniel Shiffmans Processing (Java)- und P5.js-Programme aus seinem wunderbaren Buch »The Nature of Code« nach Python mithilfe der Arcade-Bibliothek zu portieren. Ein anderes Projekt ist es, mich in reStructeredText und Sphinx einzuarbeiten. Für beide Projekte paßt dieses Video wie Faust aufs Auge.  Mehr hier …


Eichhörnchen Bar zum Selberbauen


Wie süüüüß! Duke Harmon aus Ohio zeigt Euch in diesem Video, wie Ihr eine Bar für Eichhörnchen bauen könnt. Die Bar verfügt über sieben Silos mit benutzerdefinierten Schildern von Nüssen »auf Hahn«, inspiriert von den Namen einiger Biere. Kredenzt wird »Cashew Dunkel«, »Peanut Pilsner«, »Almond Ale«, »Pistazien Pale Ale«, »Walnuß Stout«, »Sonnenblumen Saison« und »Pecan Porter«. Damit die armen Eichhörnchen nicht naß werden, ist die Bar überdacht und – Ordnung muß sein – die Wege zu den Eichhörnchen-Toiletten sind ausgeschildert.  Mehr hier …


Code Combat und andere Links zur Spieleprogrammierung mit Python

image
Mein Feedreader quillt über mit Links, die alle mehr oder weniger mit dem Thema Spieleprogrammierung und Python zu tun haben. Daher sah ich mich zu einer Riesenlinkschleuder zu diesem Thema genötigt:  Mehr hier …


Fünf Links vom Totalversagen der Politik (fast ganz ohne Corona)

image
In den letzten Tagen flatterte eine Handvoll Links in meinen Feedreader, die exemplarisch für das Totalversagen und die Ahnungslosigkeit deutscher Politik stehen (und das alles ohne Beteiligung von Covidioten):  Mehr hier …


Apple veröffentlicht iOS 13.7 und iPadOS 13.7

image
Apple hat gestern abend iOS 13.7 und iPadOS 13.7 veröffentlicht und auf dem iPhone damit im wesentlichen das neue System-Modul »Exposure Notifications Express« eingeführt. Damit kann man sich beim System für COVID-19-Begegnungsmitteilungen registrieren lassen, ohne eine App herunterladen zu müssen.  Mehr hier …


Learning Data Science Using Functional Python


Joel Grus der Autor des wunderbaren Buches »Data Science from Scratch« (deutsche Übersetzung: »Einführung in Data Science«) hat auf der PyData 2015 in Seattle einen Vortrag gehalten »Learning Data Science Using Functional Python«. Eine absolute Empfehlung, denn denkt immer daran: Wer nicht funktional programmiert, programmiert disfunktional! 🤓  Mehr hier …


Die Zahlen für den Monat August

Wie zu jedem Monatsbeginn erst einmal ein paar Zahlen aus dem Vormonat, hochtrabend manches Mal auch Mediadaten genannt: Im August 2020 hatte der Schockwellenreiter laut seinem nicht immer ganz zuverlässigen, aber dafür (hoffentlich!) datenschutzkonformen Neugiertool insgesamt 5.639 Besucher mit 13.701 Seitenansichten. Natürlich täuscht die Exaktheit der Ziffern eine Genauigkeit der Zahlen nur vor, aber es sind doch recht schöne Ziffern. 🤓  Mehr hier …


Erbarmen! Zu den Covidioten vom Wochenende ist doch schon alles gesagt. Nur leider noch nicht von allen.
  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Auch wenn die Covidioten Berlin überrennen wollen und die rot-rot-grüne Berliner Politik zu doof ist, ein Demonstrationsverbot rechtssicher auszusprechen oder ein Neutralitätsgesetz verfassungskonform zu formulieren, will ich mich nicht aufregen, sondern einfach nur sagen: Es ist Freitag, lächle, denn Freitags gibt es ein Hundebild im Schockwellenreiter. Es soll Euch nicht nur über die Unbillen und Unfähigkeit der Politik hinwegtrösten, sondern auch darüber, daß es vermutlich die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Blog Kritzelheft geben wird.  Mehr hier …


Julia 👩‍🦰 lernen und die COVID-19-Pandemie modellieren


Da die Covidioten ja zum Sturm auf Berlin blasen und alles anstecken werden, was sich ihnen in den Weg stellt, habe ich beschlossen, an diesem Wochenende unser Haus nur für die Gassirunden mit dem Spitz zu verlassen. Daher habe ich heute ein langes Video-Tutorial und eine noch längere Playlist herausgesucht, mit der ich die Zeit nutzen will, mein Vorhaben, Julia 👩‍🦰 zu lernen, weiter voranzubringen.  Mehr hier …


Eine neue Version 3.2 des Lektor CMS ist draußen

image
Wo ich schon dabei bin, liegengebliebene Themen aufzuarbeiten: Bei meinem Bemühungen für ein freies und offenes Web bin ich schon vor einigen Jahren auf Lektor gestoßen, ein freies (BSD-Lizenz), in Python geschriebenes (mit einer GUI in Node.js) CMS, das aus Markdown-Dateien statische Seiten generiert. Es sah damals sehr vielversprechend aus und ich wollte es eigentlich sofort testen.  Mehr hier …


Worknote: P5.js und Visual Studio Code


Regelmäßige Leser dieses Blogs Kritzelheftes erinnern sich vielleicht daran, daß ich schon mehrmals Anläufe unternommen habe, mit P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing, zu spielen. Doch irgendwie war das immer zu unbequem: Ich bin immer noch kein Fan von webbasierten Anwendungen und daher bin ich – trotz meiner anfänglichen Begeisterung – auch mit dem P5.js-Webeditor nie wirklich warmgeworden, meine Versuche P5.js mit meinem Leib- und Magen-Editor TextMate 2 und RubyFrontier zu verheiraten oder gar RubyFrontier als P5.js-IDE zu nutzen, waren mehr ein Proof of Concept denn eine reale Alternative. Und auch meine Experimente mit P5.js und MacDown waren eher Fingerübung. Sicher, alles geht, aber elegant ist anders.  Mehr hier …


Tutorial: Pandemie-Simulation in Processing.py

image
Meine gestrige Beschäftigung mit Processing.py, dem Python-Mode von Processing, hat mich angefixt und daran erinnert, daß ich in Zeiten von Corona schon lange eine Pandemie-Simulation erstellen wollte. Und dann war in dem Repositorium mit Beispielen für GameZero.jl auch noch eine Pandemic Sim zu finden, die auf David P. Sanders Workshop »Learn Julia via epidemic modelling« beruht, den er auf der JuliaCon 2020 gehalten hat. Da gab es natürlich kein Halten mehr, so etwas wollte ich in Python realisieren.  Mehr hier …


Security-Updates bei Mozillas Donnervogel und Googles Surfbrett

image
Sowohl bei Googles Browser Chrome wie auch bei Mozillas Email-Client Thunderbird wurden in den aktuellen neuen Versionen Sicherheitslücken geschlossen. Doch wie immer der Reihe nach:  Mehr hier …


Spaß mit Processing.py: Random Rectangles

image
Wenn ich längere Zeit nichts mit Processing.py, dem Python-Mode von Processing, angestellt habe, bekomme ich regelrecht Entzugserscheinungen. So traf es sich gut, daß mich zu der letzten Linkschleuder zu Creative Coding der Beitrag »Let’s Make Generative Art We Can Export to SVG and PNG« von Chris Coyier inspiriert hatte. Etwas Ähnliches wollte ich dann auch mal in Processing.py versuchen:  Mehr hier …


Mozilla veröffentlicht neue Version Firefox 80

image
Die Entwickler des Mozilla Firefox haben jetzt die neue Version 80 und die Version ESR 78.2 veröffentlicht und darin auch wieder Sicherheitslücken behoben.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Es ist wieder Freitag und so darf – trotz Hitzekoma – das Hundebild zum Freitag nicht fehlen. Es soll Euch wieder darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei oder drei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn der kleine Spitz und ich müssen sehen, wie wir die voraussichtlich letzten Hitzetage dieses Jahres überstehen. Aber ab Montag sollen ja, wenn man den Wetterpropheten trauen darf, wieder angenehme Temperaturen herrschen.  Mehr hier …


Wie man ein (wissenschaftliches) Buch mit Julia 👩‍🦰 schreibt


Meine Erkundungen der Programmiersprache Julia gehen weiter. Heute möchte ich Euch (und mir) zum Wochenende erst einmal dieses halbstündige Video präsentieren, in dem Tim Wheeler zeigt, wie er gemeinsam mit Mykel Kochenderfer ein wissenschaftliches Buch mit Julia (und LaTeX) geschrieben hat. Das sollte Euch beschäftigen, falls während der Corona-Isolation Langeweile aufkommt.  Mehr hier …


Eine gute Handvoll Links zu Creative Coding

image
Die gestrige Worknote zu PEmbroider erinnerte mich daran, daß mein Feedreader ziemlich vollgelaufen ist mit Links zum Thema Creative Coding. Um dem abzuhelfen, mußte ich einfach mal wieder eine Linkschleuder unters Volk bringen:  Mehr hier …


Worknote: PEmbroider: Gesticktes mit Processing

image
PEmbroider ist eine freie (Anti-Capitalist Software License) Bibliothek für Computerstickerei mit Processing. PEmbroider wurde im Endless March 2020 an dem CMU Frank-Ratchye STUDIO for Creative Inquiry von Golan Levin, Lingdong Huang und Tatyana Mustakos mit großzügiger Unterstützung der Clinic for Open Source Arts (COSA) der Universität von Denver entwickelt.  Mehr hier …


Google behebt mit der neuen Version seines Browsers Chrome wieder Sicherheitslücken

image
Chrome aktualisiert sich (außer bei Linux) über die integrierte Update-Funktion, kann aber – wenn es pressiert – auch hier geladen werden.  Mehr hier …


Ältere Beiträge im Archiv ->

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter Rentner, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Die letzten Tage


Werbung


image  image  image
image  image  image



Wieder Werbung


image