Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Neu im Schockwellenreiter


Schnelle Links für Webentwickler

Zum Start in die Woche ein paar schnelle Links für Webentwickler über JavaScript, CSS, Datenbanken, Sicherheit im Netz und nach all diesem JavaScript-Gedöns noch eine Zugabe für Pythonistas:  Mehr hier …


Der Ebook-Download am Montag: Python Data Visualization Cookbook

image
Zum Wochenbeginn verwöhnt uns Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion mit einem besonderen Schmankerl: Das »Python Data Visualization Cookbook« von Igor Milovanović bringt auf über 250 Seiten viele Rezepte, wie Ihr mit NumPy, SciPy und der Matplotlib Daten visualsieren könnt. Zwar ist der Titel schon von 2013 und der Autor nutzt Python 2.7 aber einmal lassen sich die meisten Rezepte ohne großen Aufwand auch mit einem aktuellen Python 3.5 nutzen und zum anderen ist das Buch für mich eine großartige Gelegenheit, einige der Rezepte mit Karsten Wolfs Fork der NodeBox auszuprobieren.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Denn es ist Freitag und es wird die nächsten zwei Tage mit absoluter Sicherheit keine Updates hier im Schockwellenreiter geben. Denn Joey und ich brechen gleich auf nach Lübbenau, um dort am 15. Spreewald Agility-Cup teilzunehmen. Wir zelten dort, der Rucksack wird gleich gepackt und dann werden wir erst Sonntag abend zurückkommen. Wir möchten natürlich gewinnen, also drückt uns kräftig die Daumen.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: GeoServer Beginner’s Guide

image
GeoServer ist eine Mapserver-Software. Sie zeichnet sich aus durch Konformität zu Standards des Open Geospatial Consortiums und implementiert die Dienste Web Map Service (WMS), Web Coverage Service (WCS), Web Feature Service (WFS, auch transaktional) und Web Processing Service (WPS). Als Projekt der Open Source Geospatial Foundation ist das Programm freie Software (GPL). Und damit Ihr über das Wochenende etwas zum Basteln habt, bringt Packt Publishing heute im Rahmen seiner täglich wechselnden, freien (frei wie Freibier) Ebook-Download-Aktion den Titel »GeoServer Beginner’s Guide« von Stefano Iacovella und Brian Youngblood.  Mehr hier …


Die Mondlandung ist ein Fake

Die Mondlandung ist ein Fake und wurde in Hollywood produziert. Als Regisseur hatte man Francis Ford Coppola verpflichted. Wurde dann allerdings teurer als geplant, denn in seinem Perfektionismus bestand Coppola darauf, nur an Originalschauplätzen zu drehen.  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: Gatsby

image
Gatsby ist ein Tool zum Generieren statischer Websites für die JavaScript-Bibliothek React. Gatsby ist als Plug-in-System aufgebaut, um die Entwicklung von Websites durch die Möglichkeit auf andere Tools zurückzugreifen zu beschleunigen. So lassen sich etwa Webpack-Loader, zu React kompatible Frameworks, Sitemaps oder Google Analytics durch Plug-ins integrieren. Gatsby ist Open Source und mit einer MIT-Lizenz versehen.  Mehr hier …


Security Alert: SambaCry greift Linux-NAS-Boxen an

Zwar hat so ziemlich jede Linux-Distribution die SambaCry-Lücke mittlerweile geschlossen, da es sich bei den meisten NAS-Geräten allerdings um Embedded-Systeme handelt, sind viele von ihnen noch angreifbar. Hier zeigt sich wieder einmal das alte Problem mit dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und Herstellern, welche die Firmware auf ihren Geräten nur sehr langsam, beziehungsweise in den meisten Fällen gar nicht aktualisieren.  Mehr hier …


Apfel-Flickentag

image
Heute scheint Apple seinen monatlichen Patchday zu haben und hat Updates für maxOS, iOS, watchOS und die iCloud (für Windows) herausgehauen:  Mehr hier …


Processing 3.3.5 ist draußen

Da spielt man aufgrund (s)einer neuerwachten Nodebox-Begeisterung und der Vorbereitung zu einer Python-Schulung mal ein paar Tage nicht mit Processing, um dann zu erfahren, daß es in der Zwischenzeit zwei Updates gegeben hat. Während mein Processing noch 3.3.3 (Achtung, Schnapszahl!) hieß, sind im letzten Monat die Versionen 3.3.4 und 3.3.5 veröffentlicht worden.  Mehr hier …


Oracle behebt wieder Sicherheitslücken in Java

Im Rahmen seines turnusmäßigen Critical Patch Updates schließt Oracle in der neuen Java Version 8 Update 141 wieder zahlreiche teils kritische Sicherheitslücken.  Mehr hier …


Der Ebook-Download am Mittwoch: Version Control for Everyone

image
Ich bin schon lange der Meinung, daß Versionskontrollsysteme nicht nur für Programmierer nützlich und notwendig sind, sondern für jeden, der über einen längeren Zeitraum mit Texten arbeiten muß, also zum Beispiel auch für Wissenschaftler, Journalisten und (Buch-) Autoren. In die gleiche Kerbe schlägt nun auch der heutige Download, den Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion anbietet. Der Titel »Git: Version Control for Everyone« von Ravishankar Somasundaram will nämlich explizit die ansprechen, die keine Programmierer sind.  Mehr hier …


Tutorial: Tkinter und die Matplotlib

image
Aber warum soll man überhaupt die Matplotlib mit Tkinter verkuppeln? Die naheliegendste Antwort ist natürlich: Weil es geht! Die zweite Antwort ist: Es geht, weil die Matplotlib über ein mitgeliefertes Backend für Tkinter verfügt, das backend_tkagg heißt. Und die dritte und überzeugendste Antwort: Weil man dem sehr altbacken anmutenden Äußeren des Matplotlib-Fensters entgehen will (das übrigens auch eine Tk-Anwendung ist).  Mehr hier …


Der Ebook-Download am Dienstag: HTML5 and CSS3 Responsive Web Design Cookbook

image
Ich weiß, daß dieses Blog Kritzelheft dringend einer Überarbeitung bedarf und auf responsives Design umgestellt werden muß, damit es auch auf den kleinen, mobilen Geräten wieder mit Genuß gelesen werden kann. Aber das ist viel Arbeit, vor die ich mich bisher immer gedrückt hatte. Vielleicht hilft mir der heutige Download, den Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion anbietet, auf die Sprünge: Der Titel »HTML5 and CSS3 Responsive Web Design Cookbook« von Benjamin LaGrone verspricht responsives Design mit nur wenigen Zeilen CSS – das könnte mir gefallen. 😜  Mehr hier …


(Tech-) Linkschleuder vom 18. Juli 2017

image
Mein Feedreader quillt mal wieder über. Daher bleibt mir nichts anderes übrig, als die (Tech-) Links zu Python, R, Ruby und anderem Spielkram mal wieder en bloc herauszuhauen.  Mehr hier …


Drei Medium-Links (und eine Zugabe)

image
Hin und wieder kommen über Medium wirklich lesenswerte Beiträge herein, dieses Mal über Objektorientierung, Processing und JavaScript:  Mehr hier …


Neues aus Absurdistan

Verfassungsschutz will NSU-Bericht für 120 Jahre wegschließen. Dazu Burks: Man stelle sich vor, jemand hätte 1897 gesagt, erst in 120 Jahren bekäme man Akten zu lesen, zum Beispiel diese vom 14. November 1897: Deutsche Marineinfanterie landet in der Kiautschou-Bucht in China und besetzt sie kampflos. Darf ich heute schon wissen, warum?  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Petze


Von Werner Schnater gibt es einen neuen Film: Brennende Autos, Taser, TTIP und CETA kommen darin vor und natürlich Petze, der in den Laden ging. Das ganze dauert nur eine Minute und neunundvierzig Sekunden.  Mehr hier …


Auf dem Weg in eine strahlende Zukunft?

Beim durchgebrannten Atomkraftwerk Fukushima in Japan sind fast 600 Auffangbehälter mit je 1.000 Tonnen radioaktivem Wasser voll und sollen nun im Meer entsorgt werden. Eine Gefährdung könne durch das Ablassen des Wassers nicht eintreten, da es »nur« noch mit Tritium kontaminiert sei. Sagt die Betreiberfirma Tepco. Ist daher wahr …  Mehr hier …


Neues von der Knotenschachtel

Karsten Wolf hat seine persönliche Fork der Nodebox 1 erneut überarbeitet. Für die, die es noch nicht wissen: Nodebox ist eine freie (MIT-Lizenz) Python-Programmierumgebung für MacOS X für die 2D-Graphikprogrammierung (statische, animierte und interaktive Graphiken), die sehr stark von Processing beeinflußt wurde. Während die ursprünglichen Macher nach dem Schwenk zu Nodebox 3 die Lust an dem Spielzeug verloren hatten, hat Karsten es unter seine Fittiche genommen und hält es unermüdlich am Leben. Vor knapp einer Woche schrieb er mir, daß er neben NumPy nun auch SciPy und die Matplotlib in seine Distribution aufgenommen hatte. Damit hat er mir einen großen Wunsch erfüllt.  Mehr hier …


Drei mal Dave Winer und das offene Web

image
Zuerst einmal erläutert er, warum er es bevorzugt, im offenen Web zu bloggen. Nach meinen jüngstern Erfahrungen mit dem Fratzenbuch – ich war zwei Tage lang gesperrt – kann ich ihm nur zustimmen (außerdem hat sich Twitter jetzt auch bei mir gemeldet und will eventuell ebenfalls zensieren – wegen des gleichen Statements, spinnen denn nun alle?).  Mehr hier …


Olaf Scholz glaubt, daß ich mir die Hose mit der Kneifzange schließe

image
Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) glaubt, daß ich mir die Hose mit der Kneifzange schließe. Denn obwohl tatsächlich mindesten 35 Ermittlungsverfahren gegen Polizisten laufen, bei denen es in 27 Fällen um Körperverletzung im Amt geht und auch bei Demonstrationen mit überwiegend friedlichen Teilnehmern die Polizei Pfefferspray und Wasserwerfer eingesetzt hatte, pfeift er unbeirrt im Walde behauptet er unbeirrt und vermutlich wider besseren Wissens, daß es bei den Einsätzen der Polizeikräfte rund um den G20-Gipfel keine Polizeigewalt gegeben hätte. Und da die Erde eine Scheibe ist, sieht er auch keinen Imageschaden für Hamburg.  Mehr hier …


Auf dem Sprung ins Wochenende: Ein weitfliegender Sheltie

image
Es ist endlich wieder Freitag, eine lange und arbeitsreiche Woche, die mich ziemlich geschlaucht hat, geht endlich zu Ende. Daher soll Euch das Photo der fliegenden Fellkugel über dem Weitsprung darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn ich möchte mich ein wenig beim Lesen und Schreiben ausruhen und erholen und natürlich will auch der kleine Sheltie bespaßt werden, der hat die letzten Tage viel zu wenig von mir gehabt.  Mehr hier …


Marp, präsentieren mit Markdown

image
Über Marp (Markup Presentation Writer), einem freien (MIT-Lizenz), plattformübergreifenden (Windows, Mac und Linux) Editor, der aus Markdown-formatierten Dokumenten Slides für Präsentationen zaubert und diese nach PDF exportiert, hatte ich vor ziemlich genau einem Jahr schon einmal berichtet. Damals hatte das noch junge Programm Probleme mit der Darstellung von UTF-8 und ich hatte daher erst einmal die Finger davon gelassen. Nun aber suchte ich für eine Python-Schulung, die ich abhalten möchte, mal wieder nach einem Programm, mit dem ich sehr schnell Präsentationsfolien erstellen kann und so hatte ich Marp mal wieder hervorgekramt.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: Scikit-learn Cookbook

Zum Wochenende bringt Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion mal wieder was für uns Pythonistas: Das »Scikit-learn Cookbook« von Trent Hauck bringt auf knapp 200 Seiten (PDF-Fassung) über 50 Rezepte, wie Ihr mit der Python-Bibliothek Scikit-learn Euren Data Science Workflow vereinfachen und optimieren könnt.  Mehr hier …


Bal populaire

image
Heute finden überall in Frankreich große Feiern und Feuerwerke statt, denn heute vor 28 Jahren gründeten Gabi und ich eine Gemeinschaft bürgerlichen Rechts – vulgo: wir heirateten. Auch damals fand an diesem Tag vor dem Berliner Reichstag ein Bal populaire statt, auf dem Charles Aznavour für uns sang.  Mehr hier …


Ein neues Paar Schuhe ist draußen

Von Shoes, dem kleinen, plattformübergreifenden, feinen und freien (GPL) GUI- und Graphik-Toolkit für Ruby ist gestern die Version 3.3.3 erschienen. Neu ist unter anderem, daß jetzt unter der Haube ein Ruby 2.2.7 und RubyGems 2.6.10 werkeln (außer unter Windows, da werkelt noch ein Ruby 2.2.6), ein paar Neuerungen und Änderungen an einigen Widgets und ein neues Build-System für C-Entwickler, die sich ihr eigenes Paar Schuhe selber kompilieren wollen.  Mehr hier …


Facebook zensiert (und zwar heftig)

image
Nach den Demonstrationen und Aktionen anläßlich des G20-Gipfels in Hamburg tauchten in der BLÖD und auch in Beiträgen selbsternannter Lynch-Fahnder auf Facebook unverpixelte Photos von angeblichen Gewalttätern auf, gegen die in unverantwortlicher Weise gehetzt wurde. In diesem Rahmen hatte ich drei kurze Post auf Facebook und (teilweise) auch in diesem Blog Kritzelheft abgesetzt:  Mehr hier …


Web Development with Django Cookbook

image
Auf die Schnelle nach einem harten (Dienst-) Reisetag: Der heutige Download im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion von Packt Publishing heißt »Web Development with Django Cookbook«, ist von Aidas Bendoraitis und in der PDF-Fassung über 275 Seiten fett. Ich habe es schnell heruntergeladen, aber zu mehr bin ich noch nicht gekommen und kann ich Euch daher auch nicht verraten.  Mehr hier …


Wider den religiösen Mummenschanz

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Verbot der Vollverschleierung in Belgien für rechtens erklärt. Ein solches Verbot sei »für eine demokratische Gesellschaft notwendig«. Die »Rechte und Freiheiten« von Dritten würden damit geschützt. Jetzt wird es Zeit, daß das Verschleierungsverbot auch in Deutschland eingeführt wird. Auch gegen den Widerstand der katholischen Kirche.  Mehr hier …


Ein echter Deutscher verbrennt keine Autos. Ein echter Deutscher verbrennt nur Bücher, Kommunisten und Juden.
  Mehr hier …


Neonazis zündeten Autos an

Wie der Berliner Tagesspiegel (wegen Leistungsschutzrechtprotest nicht verlinkt) und der rbb übereinstimmend berichteten, haben Neonazis wieder in Neukölln Autos von zwei Bezirkspolitikern, die sich gegen Rechtsextremisten einsetzen, angezündet. Da diese Anschläge aber nicht in das Weltbild der G20-Schreier passten, gab es (außerhalb Neuköllns) – im Gegensatz zur G20-Hysterie der jüngsten Tage – kaum öffentliche Empörung.  Mehr hier …


Es muß nicht immer MySQL sein: MongoDB Cookbook

image
MongoDB ist eine hochperformante, schema-freie und dokumentenorientierte Datenbank. Sie kann Sammlungen von JSON-ähnlichen Dokumenten verwalten. So können viele Anwendungen Daten auf natürlichere Weise modellieren, da die Daten zwar in komplexen Hierarchien verschachtelt werden können, aber immer abfragbar und indizierbar bleiben. Die freie (GNU AGPL v3.0) Datenbank ist neben CouchDB die populärste dokumentenorientierte Datenbank. Um dieser Popularität gerecht zu werden, bietet Packt Publishing heute im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion das »MongoDB Cookbook« von Amol Nayak an.  Mehr hier …


Tutorial: Tkinter und Canvas: Hallo Tkinter

image
Tkinter ist ein Wrapper für das GUI-Toolkit Tk (das ursprünglich für die Programmiersprache Tcl entwickelt wurde) für die Programmiersprache Python. Der Name steht als Abkürzung für Tk interface. Tkinter war das erste GUI-Toolkit für Python, weshalb es inzwischen auf macOS und Windows auch zum Lieferumfang von Python gehört. Im Gegensatz zu anderen GUI- und Graphik-Toolkits ist es also immer da und kann ohne vorherige Installationen verwendet werden.  Mehr hier …


Nennen wir die Audi-Fahrer doch endlich das, was sie sind: Terroristen!
  Mehr hier …


Enteignet Springer

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) fordert in einem Talk-Format der BLÖD-Zeitung ein »Rock gegen Links«, während das Schmierenblatt in der gleichen Sendung und in der Printausgabe zur Verbrecherjagd bläst. Ja, spinnen denn alle? So haben BLÖD und die anderen Springer-Blätter schon 1968 gegen »Rudi Dutschke und die Studenten« gehetzt. Und das so aufgestachelte Kleinbürgertum spielte mit, was im Endeffekt zum Mord an Dutschke führte.  Mehr hier …


Telephonsex mit Ukulele

image
Dorothy Mackaill enjoying a bit of phone sex in 1931′s Safe In Hell.  Mehr hier …


Haben wollen: Neuronale Netze selbst programmieren

Der britische Physiker und Machine-Learning-Experte Tariq Rashid will mit seinem Buch »Neuronale Netze selbst programmieren – Ein verständlicher Einstieg mit Python« die recht schwierige Materie des maschinellen Lernens so verständlich, unterhaltsam und anschaulich wie möglich erklären. Und zwar Schritt für Schritt, mit Mathekenntnissen aus der Oberstufe, ein wenig Python und ein wenig Raspberry Pi.  Mehr hier …


Wenn die Reichen die Armen ausbeuten, nennt man es »Geschäft«. Wenn die Armen sich wehren, nennt man es »Gewalt«.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenbeginn: Mastering Machine Learning with scikit-learn

image
Scikit-learn ist eine freie (BSD-Lizenz) Python-Bibliothek für maschinelles Lernen. Sie benötigt NumPy und SciPy und läuft entweder mit Python >= 2.6 oder >= 3.3. Für diese Bibliothek ist das Buch, das Packt Publishing heute im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion im Programm hat: Der Titel »Mastering Machine Learning with scikit-learn« von Gavin Hackeling will auf etwa 220 Seiten (PDF-Fassung) anhand einfacher und praktischer Beispiele die Grundlagen des maschinellen Lernens vermitteln.  Mehr hier …


Freedom and Democrazy

Immer wenn der Westen »autoritäre Regime« angegriffen hat, geht es den Menschen dort danach viel besser. Kann man aktuell an den Beispielen Afghanistan, Irak, Syrien und Libyen überprüfen.  Mehr hier …


Security Alert: BKA findet eine halbe Milliarde ausgespähter Zugangsdaten

Wahrscheinlich über verschiedenste Hacker-Angriffe und über einen längeren Zeitraum haben Mitglieder einer Underground-Plattform eine riesige Sammlung an Zugangsdaten zusammengetragen. Wie das Bundeskriminalamt (BKA) meldete, sind mehr als 500 Millionen Email-Adressen samt Passwörtern verschiedener Anbieter betroffen. Die aktuellsten Datensätze stammen wahrscheinlich aus dem Dezember 2016.  Mehr hier …


Weil JavaScript das nächste große Ding ist: Node.js Blueprints

image
Weil JavaScript im Allgemeinen und Node.js im Besonderen das nächste große Ding sind, gibt es zum heutigen Sonntag im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion von Packt Publishing einen ganz besonderen Titel, nämlich »Node.js Blueprints« von Krasimir Tsonev. Auf 250 Seiten erfahrt Ihr unter anderem, wie Ihr eine einfache Website mit Node.js und ExpressJS erstellt oder wie Ihr Euch eine Blog-Applikation mit Node und AngularJS zusammenbastelt. Auch werden Euch Beispielanwendungen mit Socket.IO, Ember.js und Backbone.js vorgestellt, es wird gezeigt, wie man Node von der Kommandozeile nutzt und wie man seinen Workflow mit Node, Grunt oder Gulp automatisiert. Und last but not least erfahrt Ihr auch, wie man Desktop-Anwendungen mit Node erstellt.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Sheltiebild!

image
Denn es ist Freitag und wie jeden Freitag soll Euch ein Photo der kleinen Fellkugel darauf vorbereiten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates im Schockwellenreiter geben wird. Zwar stehen keine hundesportliche Aktivitäten an, aber am morgigen Sonnabend veranstaltet der Verein proNeubritz e.V. ein Sommerfest auf dem Kulturbunker in der Neuköllner Rungiusstraße 19. Wer mich also einmal im realen Leben kennenlernen und zeigen will, daß man auch in diesen unruhigen Zeiten friedlich feiern kann, der ist zu diesem Fest herzlich eingeladen.  Mehr hier …


Hamburg: Das Argument der Straße

image
Da habt ihr es, das Argument der Straße. Sagt bloß jetzt nicht: Das haben wir nicht gewollt. // Zu oft verhöhnt habt Ihr die sogenannte Masse, die Euch trotz allem heut noch Beifall zollt. […] Zerquetschte Schädel stellt Ihr zum Vergleich geplatzten Eiern und Tomaten. // Das ist nicht neu in diesem Land! Und Euch, Euch paar’n, die Ihr mal anders wart, was soll man Euch noch raten?  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: Arduino Robotic Projects

image
Pünktlich zum Wochenende bietet Euch Packt Publishing im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion wieder ein Bastelbuch an: »Arduino Robotic Projects« von Dr. Richard Grimmett zeigt Euch auf knapp 220 Seiten, wie Ihr mit der Bastelplatine interessante kleine und große Roboterprojekte für kleine und große Kinder durchführen könnt.  Mehr hier …


Thread: GitHub Desktop und GitLab

Mit der bisherigen Version des GitHub-Desktops konnte ich nicht nur meinen GitHub-Account, sondern auch ein selbstgehostetes GitLab meines Brötchengebers bedienen. Nun habe ich aber während meines Urlaubs ein Update auf die neue, Electron-basierte Version gewagt (genauer – ich wurde dazu genötigt) und diese erlaubt offenbar keinen Zugriff auf GitLab-Server mehr.  Mehr hier …


PyGlet-Tutorials

image
Zur Vorbereitung eines Python-Lehrgangs, den ich durchführen möchte und weil ich dafür auch eine PyGame- und Processing.py-Alternative suche, die bunte Bildchen und Animationen auf den Monitor zaubert und mit Python 3.5 spielt, habe ich mich mit PyGlet befaßt.  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Building Desktop Apps With Electron


Einer der Entwickler bei Slack erklärt in dieser Präsentation, wie man Desktop Apps mit JavaScript und Electron entwickelt. Der Vortrag ist sowohl eine kleine Einführung in das Electron-Framework, listet aber auch das Für und Wider der Entwicklung von Cross Platform Apps mit JavaScript, HTML und CSS auf.  Mehr hier …


Google schließt am »Juli-Patchday« wieder Sicherheitslücken in Android

image
Google hat mit seinem monatlichen Sicherheitsupdate für Android (und damit auch auf seinen Nexus/Pixel-Geräten) wieder kritische Sicherheitslücken geschlossen. Die Patches teilt Google üblicherweise in Gruppen auf, um damit den Herstellern entgegen zu kommen:  Mehr hier …


Sicherheitsupdate des Foxit Reader (PDF Reader) auf 8.3.1

Mit der neuen Version 8.3.1 des unter Windows beliebten PDF Betrachters Foxit Reader haben die Entwickler mehrere kritische Schwachstellen behoben.  Mehr hier …


Der (freie) Ebook-Download heute: Mastering D3.js

image
D3.js ist eine sehr populäre JavaScript-Bibliothek zur interaktiven Visualisierung von Daten. Das Besondere an ihr ist, daß sie nicht auf dem Canvas zeichnet, sondern SVG-Dokumente herausschreibt – bei fehlender SVG-Unterstützung des Browser aber auch anders kann. Es gibt viele, durchaus empfehlenswerte Bücher zu D3.js, aber selten eines, das Ihr kostenlos herunterladen könnt. Daher freue ich mich, daß Packt Publishing heute im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion den Titel »Mastering D3.js« von Pablo Navarro Castillo im Programm hat.  Mehr hier …


Linkschleuder am Mittwoch

image
Ab heute neigt sich die Woche wieder langsam aber stetig ihrem Ende zu. Und damit mir die Zeit nicht davonrennt, hier schnell ein paar Links zur (Spiele-) Programmierung, zur künstlichen Intelligenz, Webentwicklung und ein ganzer Schlag zur Medientheorie und der Zukunft der Medien (ich will den Begriff »Bewußtseinsindustrie« wieder zur Diskussion bringen und sammle dafür Material):  Mehr hier …


Der Ebook-Download des Tages: Responsive Web Design with HTML5 and CSS3

image
Bekanntlich ist ein (responsives) Redesign dieses Blogs Kritzelheftes schon lange überfällig. Ich bin allerdings leider nicht der CSS-Guru, daß ich mir dieses aus dem Ärmel schütteln könnte und so habe ich es – auch aus Zeitmangel – immer wieder vor mich hergeschoben. Aber vielleicht hilft mir der Titel, den Packt Publishing heute im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion unters Volk schmeißt, auf die Sprünge: »Responsive Web Design with HTML5 and CSS3« von Ben Frain.  Mehr hier …


Der Armleuchter der Woche geht an Peter Tauber

Wer einmal etwas von einem richtig arroganten @#!*54 lesen möchte, der die christliche Leitkultur mit dem Löffel gefressen hat, der folge dem CDU-Generalskretär Peter Tauber auf Twitter (@petertauber), der dort gestern abend fröhlich zwitscherte:  Mehr hier …


Shoes: Background Bug Fix

image
Es gibt Fehlerberichte zu Shoes 3.3.x, dem kleinen, plattformübergreifenden GUI- und Graphik-Toolkit für Ruby, die aussagen, daß unter bestimmten Bedingungen der background-Befehl nicht wie erwartet funktioniert. Es gibt einen Bugfix in Shoes 3.3.3, der aber momentan (noch?) nicht kompatibel zu Shoes 4rc10 ist.  Mehr hier …


Neu in meiner Bibliothek: Pixelspiele

Das Buch »Pixelspiele – Modellieren und Simulieren mit zellulären Automaten« von Daniel Scholz habe ich antiquarisch günstig erstanden. Es sollte mir bei meinen kürzlich begonnenen Experimenten mit zellulären Automaten in Processing.py Anregung und Unterstützung geben. Dafür scheint es nach einem ersten Durchblättern auch gut geeignet zu sein. Aber dann fand ich die Seiten mit dem Quellcode (in JavaScript) der einzelnen Automaten und da erinnerte ich mich wieder an diese Seite, die ähnliche Simulationen auf zellulären Automaten mit Emojis (und JavaScript) durchführt. Vielleicht sollte ich weitere Experimente statt mit Processing.py mit P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing, durchführen?  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Monatsbeginn: Learning Neo4j

image
Neo4j ist eine freie (GPL, AGPL), in Java implementierte Graphdatenbank. Die Entwickler beschreiben Neo4j als eine eingebettete, Disk-basierte, transaktionale Datenbank-Engine, die Daten anstatt in Tabellen in Graphen strukturiert speichert. Neo4j ist die populärste Graphdatenbank. Und um dieser Popularität gerecht zu werden, hat heute Packt Publishing im Rahmen seiner freien (frei wie Freibier), täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion den Titel »Learning Neo4j« von Rik Van Bruggen im Programm.  Mehr hier …


Die Zahlen

Zum Monatsbeginn wie immer zuerst ein paar Zahlen, hochtrabend manchmal auch Mediadaten genannt: Im Juni 2017 hatte der Schockwellenreiter laut seinem nicht immer zuverlässigen, aber hoffentlich datenschutzkonformen Neugiertool exakt 5.270 Besucher mit 14.450 Seitenansichten. Natürlich täuscht die Exaktheit der Ziffern eine Genauigkeit der Zahlen nur vor.  Mehr hier …


Schau Mama, ein (sportliches) Hundebild!

image
Denn es ist Freitag, eine viel zu lange und viel zu verregnete Arbeitswoche geht zu Ende und die kleine Fellkugel und ich freuen uns auf ein hundesportliches Wochenende. Zwar gibt es keine Agility-Turniere in dieser Woche, aber morgen sind wir auf dem 2. Rally-Obedience-Turnier des Klubs für Terrier bim VSB Lankwitz und am Sonntag auf dem 4. Rally-Obedience-Turnier (nach unten scrollen) bei Jugend und Hund e.V. in Lichtenrade. Richterin ist an beiden Tagen Angelika Just und ich freue mich sehr darauf, denn sie hatte vor Jahren schon unseren ersten Start in dieser Hundesportart überhaupt bewertet (wir waren damals durchgefallen 😝 – was nicht an dem Sheltie lag).  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: Mastering Julia

image
Julia, die am MIT entwickelte Programmiersprache für wissenschaftliches Rechnen, versteht sich vor allem als freie (MIT-Lizenz) Alternative zum kommerziellen MATLAB und findet auch unter den Wissenschaftlern an den Instituten meines Brötchengebers immer mehr Freunde, da sie auch noch unglaublich schnell ist. Ich wollte mich schon lange einmal damit beschäftigen, mir fehlte allerdings bisher eine kompakte Einführung. Das hat Packt Publishing nun behoben, denn im Rahmer der freien (frei wie Freibier) und täglichen wechselnden Ebook-Download-Aktion bietet der Verlag heute den Titel »Mastering Julia« von Malcolm Sherrington an.  Mehr hier …


Drei Medi[en|um]-Links

Auf Medium.com habe ich drei Links zu sozialen und anderen Medien gefunden, die ich interessant fand und Euch daher nicht vorenthalten möchte:  Mehr hier …


Im Schockwellenreiter TV: Neural Networks – The Nature of Code


Diese kleine Videoreihe hat neuronale Netze zum Thema und behandelt im Großen und Ganzen das 10. Kapitel von Daniel Shiffmans wunderbarem Buch The Nature of Code und geht auch noch ein wenig darüber hinaus.  Mehr hier …


Schnelle Links am 29. Juni 2017

image
Da ich dringend Zeit für andere Aktivitäten benötige, muß ich meine gesammelten Links zu Python, Markdown, Datensicherheit und Datenschutz, Spieleprogrammierung, Software-Updates und vieles mehr einfach mal wieder en bloc heraushauen:  Mehr hier …


Neu in meiner Galerie: Vintage Erotica

image
Weil ich immer noch der Meinung bin, daß wir in diesen prüden Zeiten viel mehr Wegguckbilder brauchen, gibt es neu in meiner Galerie 53 Bilder aus uralter Zeit (ca. 1900 bis 1930).  Mehr hier …


Security Alert: Neuer Ransomware-Angriff verbreitet sich rasant

image
Gegenwärtig findet offenbar erneut eine massive Angriffswelle mit einem Verschlüsselungstrojaner statt. Betroffen sind vor allem Russland und die Ukraine, Meldungen über gehackte Rechner gibt es aber auch schon aus anderen europäischen Ländern. Betroffen seien aber unter anderem auch der Nivea-Hersteller Beiersdorf, die Deutsche Post und die dänische Reederei Maersk.  Mehr hier …


Python-Tage bei Packt: Mastering Python Design Patterns

War es gestern der Titel »Mastering Python«, den uns Packt Publishing im Rahmen der freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion anbot, so ist es heute das Buch »Mastering Python Design Patterns« von Sakis Kasampalis, das Ihr Euch herunterladen könnt.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenbeginn: Mastering Python

image
»Mastering Python« von Rick van Hattem ist etwas für den fortgeschrittenen Pythonista, ein Buch, das in mehr als 450 Seiten in die weniger bekannten Feinheiten der Programmiersrpache einführt, etwa virtuelle Umgebungen erläutert, endlich erklärt wie man Dekoratoren und Generatoren sinnvoll einsetzt, wie man Container und Collection nutzt oder wie man Packages erstellt.  Mehr hier …


Drei JavaScript-Links (und eine Zugabe)

Weil JavaScript das nächste große Ding ist. Und weil man mehr damit kann, als nur Webseiten zu animieren.  Mehr hier …


Mary Willumsen, ca. 1916

image
Mary Willumsen war eine dänische Photographin, die bis etwa 1920 erotische Postkarten produzierte. Sie stoppte ihre Arbeit, als die dänische Polizei begann, ihre Postkarten als Pornographie zu beschlagnahmen und sie 1920 arrestierte. Obwohl freigesprochen, arbeitete die Pionierin der Wegguckbilder danach nie wieder als Photographin.  Mehr hier …


Ältere Beiträge im Archiv ->

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Die letzten Tage


Werbung


image  image  image
image  image  image



Wieder Werbung