Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Archiv Februar 2018


Mit Riester bin ich schon beschissen worden …

jetzt soll ich von der angeblichen Renten-GroKo weiter beschissen werden: In »Die Renten-GroKo wäre eine Koalition gegen die Rentner« erläutert Reiner Heyse, wie wir als Renter von der Großen Koalition – so sie denn kommt – über den Tisch gezogen werden.  Mehr hier …


Deniz Yücel ist frei. Doch viele andere Journalisten sitzen noch im Knast.
  Mehr hier …


Bahnhof: »Kurzzug, hält hinten«
Kurzzug: »Wo ich bin, ist hinten. Und wenn ich vorne bin, ist vorne hinten«
  Mehr hier …


Das Zitat des Tages

»Die Journalisten gehen offenbar immer davon aus, daß die Bürgerinnen und Bürger so wenig wissen wie sie, so wenig Sachverstand hätten wie sie. Und dann kommen sie zu solchen Urteilen. Dann ist es der Populismus, der schuld ist an allem Elend. Aber da sei angemerkt: Wir leiden noch mehr unter total mittelmäßigen Journalisten als unter mittelmäßigen Politikern.« (Albrecht Müller)  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Denn es ist endlich wieder Freitag, eine aufregende Woche geht zu Ende und ich freue mich auf die nächsten zwei freien Tage, an denen ich wieder viel lesen und schreiben möchte und natürlich soll auch die kleine Fellkugel nicht zu kurz kommen. Daher wird es bis Montag eher wenige bis gar keine Updates hier im Schockwellenreiter geben und darüber soll Euch das Sheltiebild hinwegtrösten.  Mehr hier …


i3: Ein Window-Manager mit Tiling


Fenstermanager mit Tiling, also nicht-überlappenden Fenstern kannte ich eigentlich nur von GEM (für PC, die Atari-Version hatte überlappende Fenster) und vom Oberon-System (Oberon V4) der ETH-Zürich, das ich seinerzeit sehr geliebt hatte und das sowohl ein Betriebssystem wie auch eine Programmiersprache war. Und nun habe ich in meinen Kommentaren erfahren, daß es mit i3 auch für Linux und BSD einen freien (BSD-Lizenz) Fenstermanager mit nichtüberlappenden Fenstern gibt. Das hat gerade auf kleineren (Laptop-) Monitoren einige Vorteile und daher will ich mir diesen Fenstermanager mal genauer anschauen.  Mehr hier …


Deutschen Banken drohen Millionenverluste

Der Möbelkonzern Steinhoff hat mit der Unterstützung vieler Banken gezockt und kann nun offenbar seine Schulden nicht mehr zahlen. Auch deutsche Banken, unter anderem die landeseigene BayernLB, dürften Millionen verlieren. Dreimal dürft Ihr raten, wer am Ende für diese Verluste geradestehen muß. Ein kleiner Tip: Die Banken sicher nicht.  Mehr hier …


Schulz heißt jetzt Scholz. Denn wenn man ein »U« gegen eine Null austauscht, wird alles wieder gut.
  Mehr hier …


16 Prozent: SPD und AfD fast gleichauf!

image
Das ist die Quittung für Hartz IV, GroKo, Rentenlüge, Postengeschacher und Volksferne: Laut dem jüngsten ARD-DeutschlandTrend kommt die SPD bei der Sonntagsfrage nur noch auf 16 Prozent – ein neuer Negativrekord. Sie liegt damit fast gleichauf mit der AfD (15 Prozent), die sie zu überholen droht. Aber auch die Grünen (13 Prozent) und die Linke (11 Prozent) rücken der einstigen Volkspartei immer näher. Und ich muß gestehen, daß ich kein Mitleid mehr mit diesen Arbeiterverrätern habe.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: Mastering PHP Design Patterns

image
Ich werde in meinem Berufsleben mich wohl nicht mehr mit PHP beschäftigen müssen und ich kann nicht behaupten, daß ich traurig darüber wäre. Aber da ich weiß, daß etliche meiner Leserinnen und Leser sich mehr oder weniger täglich mit PHP beschäftigen (müssen), will ich mit dem Ebook, das Packt Publishing heute im Rahmen der freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion anbietet, nicht hinter dem Berg halten: Es ist der Titel »Mastering PHP Design Patterns« von Junade Ali und dieser will Euch auf etwa 250 Seiten zu einem besseren PHP-Programmierer machen.  Mehr hier …


Noch mehr Linux für den Laptop: Slimbook II mit KDE

image
Nun hat die KDE-Community in Zusammenarbeit mit dem spanischen Hersteller die zweite Generation des Slimbook-Laptops mit hauseigener Distribution vorgestellt. Im Vergleich zu dem Vorgängermodell steckt in dem Gerät vor allem leistungsfähigere Hardware. Voll ausgebaut (ohne zusätzliche zweite Festplatte) komme ich bei dem leistungsstärkeren Modell auf etwa 1.300 Euronen. Würde ich die gleiche Leistung bei dem Hersteller mit dem angebissenen Apfel kaufen wollen, wäre ich arm.  Mehr hier …


Indisches Telugu-Sonderzeichen bringt iOS/macOS-App zum Absturz

Ein Sonderzeichen aus dem indischen Telugu-Alphabet kann etliche Apps auf dem iPhone und anderen Apple-Geräten lahmlegen. Das Problem besteht offenbar potentiell in allen Programmen, die Text anzeigen. Messaging-Apps sind hier besonders betroffen, da Nutzer das Sonderzeichen hier ohne ihr Zutun empfangen können.  Mehr hier …


Die Linkschleuder für Pythonistas

Trotz meiner guten Vorsätze ist durch meine achttägige Abwesenheit mein Feedreader fetter geworden als beabsichtigt. Darum muß ich ihn jetzt erst einmal ein wenig entschlacken. Ich beginne heute mit einer Linkschleuder zu Python, Django und Verwandtes nebst einem Ausflug in die gekünstelte Intelligenz:  Mehr hier …


Google aktiviert Werbeblocker im Chrome Browser


Google startet ab heute offiziell den angekündigten Werbeblocker, der alle Webseiten mit sogenannten »Bad Ads«, also für den Endnutzer nervige und aufdringliche Werbebanner blockieren soll.  Mehr hier …


The Boy is Back in Town …

image
und hat Euch dieses Photo von Freiburg, aufgenommen vom Dach des MPIs für ausländisches und internationales Strafrecht, mitgebracht.  Mehr hier …


Google veröffentlicht Sicherheitsupdate für Chrome

image
Google hat mit dem Update auf die aktuelle Version 64.0.3282.167 seines Browsers Chrome auch wieder Sicherheitslücken geschlossen.  Mehr hier …


Microsoft veröffentlicht Update 16.10.0 für Office 2016 for Mac

Microsoft liefert mit dem Update auf 16.10.0 für Office 2016 for Mac natürlich auch aktuelle Sicherheitskorrekturen.  Mehr hier …


Sicherheitsupdate für Adobe Reader und Acrobat

image
Am heutigen Valentinstag dürft Ihr mal wieder Eurer Lieblingsbeschäftigung nachgehen und die Schrottprodukte von Adobe erneuern. Denn Adobe liefert Korrekturen für Sicherheitslücken im Reader und in Acrobat (unter Windows und Mac), zum Beispiel:  Mehr hier …


Der Ebook-Download am Montag: Learning PySpark

Heute verwöhnt Packt Publishing im Rahmen des freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Downloads die Pythonistas und Data Scientists unter uns, denn sie bieten den Titel »Learning PySpark« von Tomasz Drabas und Denny Lee an, der Euch auf etwa 250 Seiten (PDF-Fassung) in die Geheimnisse von Apache Spark und in die Zusammenarbeit des Frameworks mit Python einführen will. Das Buch ist 2017 erscheinen und sollte daher hinreichend aktuell sein.  Mehr hier …


Der besondere Ebook-Download am Sonntag: Delphi Cookbook

image
Totgesagte leben ja bekanntlich länger und so ist es auch mit einigen Programmiersprachen, die einfach nicht tot zu kriegen sind: Neben FORTRAN, COBOL und Smalltalk ist das vor allem Delphi, die auf Object Pascal aufsetzende Entwicklungsumgebung für mittlerweile so ziemlich alle Plattformen, die einen Prozessor beherbergen können. Pascal existiert seit 1986 und Delphi kam 1995 auf den Markt. Der beherrschende Grund für die Langlebigkeit (die aktuelle Version von Delphi ist von 2017) ist die Existenz vieler Programme, die speziell für Kleinunternehmen überlebenswichtig sind. So sieht man immer noch bei vielen Handwerksbetrieben ein offensichtlich in Delphi geschriebenes Abrechnugs- oder Buchhaltungsprogramm in einem DOS-Emulator laufen.  Mehr hier …


Trotzköpfchen Siggi hat den kleinen Martin aus dem Sandkasten gekickt. Und Mutti guckt weg.
  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Natürlich sollt Ihr – trotz meines Schulungs- und Dienstreisepäuschens – nicht auf das gewohnte Sheltie-Bild zum Freitag verzichten. Denn auch wenn ich die Betriebsratswahl-Schulung der letzten drei Tage einigermaßen heil überstanden habe, wird es vermutlich über die nächsten zwei Tage wieder kaum oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben.  Mehr hier …


WordPress 4.9.4 behebt Update-Fehler

Das soeben veröffentlichte Update von WordPress auf die Version 4.9.4 behebt einen Fehler in der automatischen Update-Funktion. Diese wurde nämlich in der Vorversion aufgrund eines Fehlers außer Kraft gesetzt.  Mehr hier …


Der Ebook-Download für Spieleprogrammierer: Building an RPG with Unity 5.x

image
Heute verwöhnt Packt Publishing im Rahmen des freien (frei wie Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Downloads die Spieleprogrammierer (oder die, die es werden wollen) und zwar mit dem Titel »Building an RPG with Unity 5.x« von Vahé Karamian. Auf über 350 Seiten zeigt der Autor, wie man mit Unity ein komplettes Role Playing Game (RPG) erstellt. Beginnend mit der Frage, was überhaupt ein gutes RPG ausmacht über die Entwicklung der Charaktere, Herstellen einer Athmosphäre und der Spielmechanik bis hin zu Inventar und dem User Interface wird alles behandelt, was man zur Entwicklung solch eines Spiels braucht.  Mehr hier …


Neural Networks: Backpropagation mit P5.js


Daniel Shiffman setzt seine hier begonnene Video-Tutorialreihe zu Neuronalen Netzen mit P5.js, dem JavaScript-Mode von Processing) fort. Es sind drei Videos mit einer Gesamt-Spieldauer von etwa einer dreiviertel Stunde. Die beiden anderen Videos findet Ihr hier:  Mehr hier …


Gone Fishing!

image
In diesem Jahr gebe ich zum letzten Mal in meinem Berufsleben den Vorsitzenden des Wahlvorstandes für die Betriebsratswahlen. Und da nehme ich ab morgen für drei Tage an der dafür mehr oder weniger obligatorischen Schulung teil. Und im Anschluß daran bin ich auf einer Dienstreise in das schöne Freiburg (und hoffe, dennoch dem närrischen Treiben zu entgehen).  Mehr hier …


Linkschleuder für Spieleprogrammierer und Spieler

image
Es ist schon Februar und bisher habe ich meinen Vorsatz für 2018 durchgehalten, regelmäßig meinen Feedreader zu entleeren. Das soll so bleiben und so gibt es heute mal wieder eine Linkschleuder für Spieleprogrammierer und Spieler (und solche die es werden wollen), vornehmlich retro-orientiert:  Mehr hier …


Februar-Flickentag bei Google

image
Google hat mit seinem monatlichen Sicherheitsupdate für Android (und damit auch auf seinen Nexus/Pixel-Geräten) wieder kritische Sicherheitslücken geschlossen. Die Patches teilt Google üblicherweise in Gruppen auf, um damit den Herstellern entgegen zu kommen: 01.02.2018, 05.02.2018.  Mehr hier …


Der Ebook-Download am Montag: Learning OpenCV 3 Computer Vision with Python

image
Nachdem es lange Zeit eher ruhig war, verwöhnt Packt Publishing heute im Rahmen der freien (frei wie 🍺 Freibier) und täglich wechselnden Ebook-Download-Aktion die Pythonistas unter uns (also Menschen wie Dich und mich). Denn heute gibt es die zweite Auflage des Titels »Learning OpenCV 3 Computer Vision with Python« von Joe Minichino und Joseph Howse, der Euch auf knapp 340 Seiten alles erklären will, was Ihr wissen müßt, um dieses freie (BSD-Lizenz) Framework für Bild- und Videobearbeitung und maschinelles Sehen auf allen gängigen Plattformen einzusetzen. Das Spektrum reicht von einfachen Filtern bis hin zu neuronalen Netzen, deckt also die gesamte Bandbreite von OpenCV ab.  Mehr hier …


Google veröffentlicht Sicherheitsupdate für Chrome

Google hat mit dem Update auf die aktuelle Version 64.0.3282.140 seines Browsers Chrome wieder Sicherheitslücken geschlossen.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Es ist Freitag und selten ist mir eine Woche so lang vorgekommen. Aber nun ist sie bald vorbei und daher soll Euch das Hundebild mit der kleinen Fellkugel darüber hinwegtrösten, daß es die nächsten zwei Tage keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Denn ich möchte in meiner freien Zeit lesen, schreiben, mit der Knotenschachtel und vielleicht auch mit der Simple Python Game Library herumspielen und natürlich soll und will auch der kleine Sheltie nicht zu kurz kommen.  Mehr hier …


AV-Test attestiert Windows Defender gute Schutzwirkung

Die Sicherheitsspezialisten von AV-Test haben dem in Windows 10 integrierten Windows Defender in ihren Tests eine gute Schutzwirkung bescheinigt, die durchaus mit den häufigsten Antivirus–Lösungen vergleichbar ist.  Mehr hier …


Bye, Bye, Bumerang

image
Das war einmal der »Bumerang«, unsere Stamm- (tisch-) Kneipe. Jetzt muß sie einer Kindertagesstätte weichen. So beginnt Gentrifizierung.  Mehr hier …


Der Ebook-Download zum Wochenende: Linux Mint Essentials

image
Linux Mint ist eine freie Linux-Distribution für PCs, die sich an macOS als Maßstab für eine gut gelungene Integration aller Komponenten orientiert und mit der Desktop-Umgebung Cinnamon zusammen angeboten wird. Und bei Packt Publishing gibt es heute außer der Reihe zum kostenlosen Download das Buch »Linux Mint Essentials« von Jay LaCroix. Es will Euch auf 300 Seiten (PDF-Fassung) für die Installation und Nutzung dieser Linux-Distribution und des Cinnamon-Desktops fit machen. Der Titel ist allerdings schon 2014 erschienen, daher mag ich über die Aktualität keine Aussage machen. Aber gemeinhin ist Linux ja nicht so schnellebig wie die kommerziellen Betriebssysteme, die sich ja immer wieder neu erfinden und verkaufen müssen.  Mehr hier …


Politisch korrekte Prüderie: Museum hängt Waterhouse-Gemälde ab, weil es nackte Frauen zeigt

image
Ja spinnen denn jetzt alle? Bis vor kurzem hing das 1896 entstandene John-William-Waterhouse-Gemälde »Hylas und die Nymphen« in der Manchester Art Gallery. Nun wurde es abgehängt, was der Kuratorin Clare Gannaway zufolge Teil einer Performance der Künstlerin Sonia Boyce ist. Auf den bis auf weiteres freien Platz an der Wand sollen Besucher jetzt Zettel mit Diskussionsbeiträgen anbringen und die »viktorianische Fantasie« des weiblichen Körpers als »passiv-dekorativ« oder als lockend-gefährlich »herausfordern«.  Mehr hier …


Studentische Hilfskräfte für die »Edition Open Access« gesucht

image
Mein Brötchengeber, das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, sucht für die Edition Open Access so schnell wie möglich zwei studentische Hilfskräfte für die Mitarbeit bei der redaktionellen Bearbeitung wissenschaftlicher Texte, Literaturrecherche, Pflege von Datenbanken und digitalen Repositorien, Bildbearbeitung, Textsatz und Textkonvertierung. Da ein Großteil der Publikationen auf Englisch erscheint, sind gute Englischkenntnisse notwendig. Alles weitere könnt Ihr dieser Ausschreibung entnehmen.  Mehr hier …


Gefährliche Sicherheitslücken im Adobe Flash Player

Adobe warnt vor einer gefährlichen Sicherheitslücke in allen Flash-Versionen. Davon betroffen sollen alle Plattformen sein, unter Windows wird diese Lücke sogar bereits aktiv ausgenutzt. Ein Patch ist erst für nächste Woche angekündigt (5.2.).  Mehr hier …


Der erste Ebook-Download im Februar: Ionic 2 Cookbook

image
Kennt Ihr Ionic (2)? Ich kannte das freie Framework (MIT-Lizenz) bis heute auch nicht, daher zitiere ich die Wikipedia:  Mehr hier …


Keine Zahlen

An diesem Monatsanfang gibt es ein Novum in der Geschichte des Schockwellenreiters. Da sich mein (hoffentlich) datenschutzkonformes Neugiertool in der letzten Woche beim Versuch eines Updates völlig zerschossen hatte und erst nach einer kompletten Neuinstallation – bei der sämtliche alten Daten verlorengingen – wieder zur Mitarbeit zu bewegen war, habe ich in diesem Monat nur die Daten der letzten sechs Tage. Da diese nicht aussagefähig sind, verzichte ich darauf, sie hier vorzustellen.  Mehr hier …


image


image image

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Februar 2018


Werbung


image  image  image
image  image  image



Wieder Werbung


image