Der Schockwellenreiter

Die tägliche Ration Wahnsinn – seit April 2000 im Netz

image image


Archiv Dezember 2018


Worknote: RubyFrontier und Mojave

image
Mit meinem neuen (alten) MacBook Pro und Mojave wollte RubyFrontier, der Static Site Generator, mit dem ich dieses Blog Kritzelheft füttere, nur im Prinzip funktionieren. Irgendwie war mein altes Ruby-Script, mit dem ich die next- und prev-Links (die Pfeile unten und oben auf jeder Seite) zerbrochen – auf meinem Desktop mit MacOS X 10.10.5 funktionierte aber noch alles.  Mehr hier …


Die unzufriedenen Frösche

image
Das Titelblatt dieses Kinderbuches ist doch eine schöne Illustration für meinen Beitrag über unzufriedene Frösche und Schildkröten und die Entstehung von Segregation.  Mehr hier …


Schau Mama, ein Hundebild!

image
Es ist endlich wieder Freitag und meine vorletzte Arbeitswoche geht zu Ende. Und so soll Euch – denn Tradition ist Tradition – das Bild der kleinen Fellkugel darüber hinwegtrösten, daß es mindestens bis Montag keine oder nur wenige Updates hier im Schockwellenreiter geben wird. Und auch in der nächsten Woche werden die Updates eher spärlicher fließen. Denn nicht nur, daß meine letzten Tage hier im Institut noch mit viel Aufräumarbeiten verbunden sind, ich habe auch noch die traurige Pflicht, nächsten Mittwoch der Beerdigung meiner Mutter beizuwohnen.  Mehr hier …


Ey, Tropfenschachtel, duuh!

image
Heute erreicht mich eine unfreundliche Mail von den Betreibern der Dropbox, daß der Dienst am 9. April 2019 seine Unterstützung von MacOS X 10.9 einstellen werde. Begründet wird dies mit dem üblichen Blah-Blah:  Mehr hier …


Neues (altes) MacBook Pro eingeweiht

image
Ich hatte mir ein gebrauchtes MacBook Pro von Mitte 2012 für günstiges Geld zugelegt, das mein betagtes MacBook Pro von 2009, auf dem kein aktuelles MacOS X mehr lief, ablösen sollte. Und heute habe ich es konfiguriert und eingeweiht. Die erste angenehme Überraschung war die, das sich tatsächlich darauf ein macOS Mojave (10.14.2) installieren ließ.  Mehr hier …


Apfel-Flickentag

image
Pünktlich zu Nikolaus spendiert Euch auch Apple ein ganzes Paket an (Sicherheit-) Updates für iOS, macOS, iCloud und iTunes (letztere für Windows). Ho! Ho! Ho!  Mehr hier …


Wieder Notfallpatch für Adobes Flash Player (APSB18-44)

Die neuen Versionen des Adobe Flash Players beheben wieder kritische Sicherheitslücken.  Mehr hier …


Pygame Zero, ein neuer Anlauf zur Spieleprogrammierung mit Python?


Kennt Ihr Pygame Zero? Nein? Ich kannte es bisher auch nicht. Aber nun ist es mir heute eher zufällig untergekommen und es ist eine freie (GPL) Bibliothek, die die Spieleprogrammierung mit Python besonders einfach machen will. Pygame Zero konkurriert damit mit Arcade und basiert auf Pygame, will aber die Probleme umschiffen, die Pygame derzeit verursacht.  Mehr hier …


Google veröffentlicht Version 71 seines Browsers Chrome

Pünktlich zu Nikolaus bringt Google mit dem Update auf die Version 71 (71.0.3578.80) seines Browsers Chrome den verschärften Adblocker auf die Betriebssysteme Windows, Linux und MacOS. Zudem wird die Autoplay-Blockade endgültig umgesetzt.  Mehr hier …


Eine geführte Audio-Tour durch »Deutschlands Oxford«

image
Mein (noch) Brötchengeber, die Max-Planck-Gesellschaft (MPG), hat eine Dahlem-Tour-App herausgebracht, die eine zweistündige Audiotour zu den herausragendsten Teilen Berlin-Dahlems bietet. Es ist ein Rundgang entlang naturwissenschaftlicher Forschungsinstitute und eine Zeitreise durch »Deutschlands Oxford«, mittlerweile der Dahlem-Campus in Berlin. Zehn Stationen erzählen Geschichten über frühere Forschungsinstitute der Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft (inzwischen die Max-Planck-Gesellschaft) und über die Menschen, die dort Pionierarbeit leisteten. Selten haben im Verlauf der Geschichte so viele Nobelpreisträgerinnen und - träger in einer für sie geschaffenen Welt gearbeitet.  Mehr hier …


Kleine Linkschleuder: Statische Seiten, Netlify, Gatsby und mehr

image
Weil ich zum Jahreswechsel endgültig in Rente gehe, hoffe ich, daß ich dann den lange überfällige Relaunch dieses Blogs Kritzelhefts in Angriff nehmen kann. Da ich immer noch nicht überzeugt bin, ob ich den Generator für statische Seiten wechseln soll (neben RubyFrontier, das ich zur Zeit nutze, stehen Pelican und Gatsby auf der Liste der Möglichkeiten), sammle ich hier erst einmal einfach noch ein paar Links, die sich im weitesten Sinne mit statischen Seiten beschäftigen.  Mehr hier …


Google schließt am »Dezember-Patchday« wieder Sicherheitslücken in Android

Google hat mit seinem monatlichen Sicherheitsupdate für Android (und damit auch auf seinen Nexus/Pixel-Geräten) wieder Sicherheitslücken geschlossen. Die Patches teilt Google üblicherweise in Gruppen auf, um damit den Herstellern entgegenzukommen:  Mehr hier …


Ebenfalls neu in meinem Wiki: LitRPG

image
Die gestern verlinkten Aufsätze von Edwin McRae zu LitRPGs hatten mich neugierig gemacht. Daher hier erst einmal eine Definition aus der (englischsprachigen) Wikipedia: LitRPG, kurz für Literary Role Playing Game, ist ein literarisches Genre, das die Konventionen von RPGs mit Science-Fiction-Fantasy-Romanen verbindet. Das Genre scheint recht neu zu sein, aber ich habe noch drei weitere Aufsätze gefunden:  Mehr hier …


Neu in meinem Wiki: VuePress


Das gestern vorgestellte VuePress, der Generator für statische Seiten, der auf Vue.js basiert und Markdown-Dateien nach HTML herausschreibt, läßt mir keine Ruhe. Und so habe ich heute ein wenig nachrecherchiert und unter anderem dieses Video-Tutorial gefunden:  Mehr hier …


Neu in meiner (Ebook-) Bibliothek: Spelunky

Da hatte ich doch vorgestern auf ein Video verlinkt, in dem über die Kombination von Roguelikes mit Jump’n’Run-Spielen gesprochen wurde. Unter anderem wurde dort auch auf Spelunky verwiesen, ein Spiel, das als Prototyp dieser Kombination hervorgehoben wurde. Neugierig geworden, googelte ich ein wenig nach Spelunky und fand dabei heraus, daß Derek Yu, der Entwickler von Spelunky ein Buch darüber geschrieben hat, in dem er in vier Teilen über die Entwicklung von Spelunky spricht.  Mehr hier …


Linkschleuder am Sonntag: Statische Seiten und die Zukunft des Webs

image
Mir ist am Wochenende VuePress in meinen Feedreader gespült worden und das war Anlaß für mich, einmal all die Links zu statischen Seiten und zur Zukunft des Webs und des Publizierens in den letzten Monaten angesammelt haben, in einer Riesenlinkschleuder herauszuhauen. Doch fangen wir mit VuePress an:  Mehr hier …


Roguelikes mit Jump’n’Runs kombinieren


Hatte ich hier und hier schon über Chogue berichtet, einer Kombination aus Roguelikes und Schach, fragt Tyriq Plummer in diesem Vortrag von der Roguelike Celebration 2017, wie es aussieht und was es bringt, wenn man Roguelikes mit Jump’n’Runs kombiniert.  Mehr hier …


Farbpaletten: Traditionelle japanische Farben

image
Da ich ja bekanntlich nie genug Farbpaletten sammeln kann, hier eine Site mit 465 Paletten traditioneller japanischer Farben, gefunden in diesem Beitrag: Plotting traditional Colours of Japan.  Mehr hier …


Die Zahlen

Wie jeden Monatsbeginn erst einmal ein paar Zahlen, hochtrabend manches Mal auch Mediadaten genannt: Im November 2018 hatte der Schockwellenreiter laut seinem nicht immer zuverlässigen, aber (hoffentlich!) datenschutzkonformen Neugiertool exakt 5.169 Besucher mit 11.131 Seitenansichten. Wie immer täuscht die Exaktheit der Ziffern eine Genauigkeit der Zahlen nur vor.  Mehr hier …


image


image image

Über

Der Schockwellenreiter ist seit dem 24. April 2000 das Weblog digitale Kritzelheft von Jörg Kantel (Neuköllner, EDV-Leiter, Autor, Netzaktivist und Hundesportler — Reihenfolge rein zufällig). Hier steht, was mir gefällt. Wem es nicht gefällt, der braucht ja nicht mitzulesen. Wer aber mitliest, ist herzlich willkommen und eingeladen, mitzudiskutieren!

Alle eigenen Inhalte des Schockwellenreiters stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz, jedoch können fremde Inhalte (speziell Videos, Photos und sonstige Bilder) unter einer anderen Lizenz stehen.

Der Besuch dieser Webseite wird aktuell von der Piwik Webanalyse erfaßt. Hier können Sie der Erfassung widersprechen.

Diese Seite verwendet keine Cookies. Warum auch? Was allerdings die iframes von Amazon, YouTube und Co. machen, entzieht sich meiner Kenntnis.


Dezember 2018


Werbung


image  image  image
image  image  image



Wieder Werbung


image